Personal Schuh Norderstedt
Nur Direktvermittlung!Besuchen Sie uns auch auffacebookXing
Übersicht unserer Artikel
» Warum mache ich mir die Mühe solche aussagekräftigen Stellenbeschreibung zu erstellen?
» Weltverbesserer – sind wir nicht aber die steife, kalte und unpersönliche Bewerbungskultur - wollen wir schon verändern. Weiter im Text unter - https://www.personal-schuh.de/blog/1518-weltverbesserer- sind-wir-nicht-aber-die-steife-kalte-und-unpersoenliche- bewerbungskultur-wollen-wir-schon-veraendern
» Wir - „checken“ - Ihren möglichen neuen Chef - und können Ihnen dann sagen, ob Sie zu ihm und seinem Naturell passen. ( nur dann macht Arbeit auch Spaß ) Sein Naturell, seine Verhaltensweisen und seine Eigenarten finden Sie dann auch in unseren Stellenbeschreibungen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Und dem völlig genervten Handwerker könnten Sie sagen, dass wir ca. 35 nette Chefs auf der Webseite stehen haben, die Mitarbeiter als Partner sehen und auch noch sehr anständig bezahlen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Unsere Auftraggeber - „sind ihrer Zeit weit voraus“ mit ehrlichen Stellenbeschreibungen - und keiner „Katze im Sack“ das erspart beiden Zeit und Nerven. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» V E R Ä N D E R U N G – wäre gut.
» S T E U E R B E R A T E R (m/w/d) S T E U E R F A C H W I R T E (m/w/d) und solche die es werden wollen - wir haben da super menschliche Chefs – die Ihren Weg nach – VORNE - gerne unterstützen wollen – und Ihnen eine – „HEIMAT“ - mit Wohlfühlfaktor anbieten. Diese tollen Chefs finden Sie auf unserer Webseite - https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Unsere - S T E L L E N B E S C H R E I B U N G E N - können Sie für völlig „bekloppt“ halten - oder erkennen, dass wir Sie in ein Umfeld vermitteln wollen – das zu Ihnen passt. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Ob der Chef – kreischt – mit Gegenständen wirft oder ganz bestimmte Verhaltensweisen nicht ertragen kann – das steht schon seit Jahren in unseren Stellenbeschreibungen.
» Steuerfachangestellte m/w/d mit Lust auf richtig gutes Gehalt, in Teil- oder Vollzeit, in Lüneburg gesucht. Im Schnitt verdienen hier alle Mitarbeiter zwischen € 2.200 bis € 4.000 monatlich, auch die ganz Jungen! Denn Sie bestimmen die Höhe Ihres Gehaltes. Wenn Sie also „Berge wegschaufeln“wollen, wissen Sie, dass Ihr Gehalt entsprechend ist. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/1965- steuerfachangestellte-d-mit-lust-auf-gutes-gehalt-lueneburg
» Wir kennen das Unternehmen, das Umfeld und – den Chef/in Personalberater-/ Vermittler sagen Ihnen, was Sie erwartet und ob Sie auch als Mensch ins Unternehmen passen. Nutzen Sie diesen Vorteil um sich unliebsame Erfahrungen zu ersparen. Unsere glasklaren Stellenbeschreibungen finden Sie unter : https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» K L E M P N E R (m/w/d) – aller Länder wir haben da nicht nur richtig nette Chefs - sondern auch tolle Jobs zum Weiterentwickeln - die auch noch richtig gut - B E Z A H L T - werden. Werfen Sie doch mal ein Auge auf
» Kommen Sie mit Ihrem C H E F zurecht ? Passt Ihre W E L L E N L Ä N G E ? oder müssen Sie R A U S ? unter - https://www.personal-schuh.de/freie-stellen - zeigen C H E F S offen und ehrlich – wer sie sind! Ist Ihr N E U E R C H E F dabei? Dann macht A R B E I T Spaß und gute Laune.
» Ohne das ständige Gehetze unter Zeitdruck Können Sie Ihrem total gestressten ambulanten Altenpfleger (m/w/d) bitte mal sagen, dass wir da eine super entspannte Stelle auf der Webseite haben. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/1973- ambulanten-altenpfleger-d-empathisch-warmherzig- bodenstaendig-in-teilzeit-norderstedt
» Langweilige Stellenbeschreibungen - finden Sie bei uns leider gar nicht! Wir zeigen Ihnen das Unternehmen in voller „Schönheit“, umfassend, bis ins Detail, alles was Sie wissen sollten, bevor Sie sich ganz wagemutig bewerben. Das ganze etwas locker und humorvoll – 2-3 Seiten sollen ja auch nicht – langweilen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
Weitere Presseberichte

Weitere interessante Berichte können Sie in unserem Presse-Bereich nachlesen.
Klicken Sie hier

Altgeselle SHK m/w/d als mitarbeitender Obermonteur m/w/d mit örtlicher Bauleitung in Hamburgmit einer ganz großen, mit viel Erfahrung gefüllten „Werkzeugkiste“ sowie der Fähigkeit zur Mitarbeiterführung (bis zu 10) sowie einer großen Portion Struktur und Organisationstalent, sind die besten Voraussetzungen für diese Tätigkeit.

Veröffentlicht am 10.09.2019 14:39
Altgeselle SHK m/w/d als mitarbeitender Obermonteur m/w/d mit örtlicher Bauleitung - (Hamburg) - Job-Nr.:1846 T

Direktvermittlung.


Altgeselle SHK m/w/d als mitarbeitender Obermonteur m/w/d mit örtlicher Bauleitung in Hamburg

Die Ausbildung zum/zur
-Gas- und Wasserinstallateur m/w/d
-Zentralheizungs- und Lüftungsbauer m/w/d
-Anlagenmechaniker für Sanitär- und Heizungstechnik

mit einer ganz großen, mit viel Erfahrung gefüllten „Werkzeugkiste“ sowie der Fähigkeit zur Mitarbeiterführung (bis zu 10) sowie einer großen Portion Struktur und Organisationstalent, sind die besten Voraussetzungen für diese Tätigkeit.

Wenn Sie heute „festsitzen“, Sie eigentlich mehr wollen, sich gerne weiterentwickeln würden, beruflich und finanziell, aber von allen „ausgebremst“ werden, dann sollten Sie diese Stellenanzeige gleich 2 x lesen (Kopf und Bauch).

In diesem Unternehmen, einem der größten seiner Zunft in Hamburg, mit derzeit ca. 40 Mitarbeitern, bekommen Sie die Chance, Ihre „schlummernden“ Fähigkeiten (wie Phönix aus der Asche) gewinnbringend für alle (auch für Sie) „rauszulassen“ und einzusetzen.

Hier dürfen Sie zeigen, dass mehr in Ihnen steckt, hier dürfen Sie Verantwortung übernehmen und mitgestalten. Nur trauen sollten Sie sich.

(Diese Einleitung ist zum wachrütteln Ihres Ehrgeizes gedacht.)

Um aktiv zu werden, fehlt das Zweitwichtigste, das Gehalt.
Ihr Anfangsgehalt für diese verantwortungsvolle Tätigkeit (große Baustellen und bis zu 10 Mitarbeiter) liegt je nach Ihrem Können, Wissen und Fähigkeiten (die Sie hier stetig ausbauen und weiterentwickeln dürfen) so zwischen 3.000 € bis 3.500 €, dazu kommt nach der Probezeit eine mögliche Leistungszulage.
Und sollten Sie ein/e „richtig Gute/r“ sein, nennen Sie uns doch bitte mal „Ihren Preis“.

Dazu kommen noch Sonderleistungen wie:
-einen möglichen Kindergartenzuschuss
-eine Gesundheitsprämie, die p. a. bis zu 500,00 € beträgt
-der Zuschuss zur privaten Altersvorsorge nach der Probezeit
-Ihre berufliche Weiterbildung, an der sich Ihr AG nach Absprache entsprechend beteiligt
-das Firmenhandy, das Laptop
-die vollständige Arbeitskleidung (die Sie selbst waschen)
-das beste Werkzeug für alle
-und eine super Weihnachtsfeier, die immer etwas Besonderes ist.

Auf meine Frage an die beiden Geschäftsführer (zu beiden gleich mehr)
„Was ist bei Ihnen anders, was ist Ihre Sichtweise für das Unternehmen und die Mitarbeiterführung?“, haben beide Folgendes geantwortet:
„Die Mitarbeiter sind unser wichtigstes „Gut“, der Firmenerfolg liegt in der Motivation und der Zufriedenheit der Mitarbeiter begründet. Das Traditionsunternehmen wird gerade mit viel Elan für die Zukunft ausgerichtet. Dazu gehört modernste Technik, Werkzeuge und Material. Die Weichen sind gestellt!
Die Ausbildung junger Menschen wird hier intensiv gefördert und damit auch das Wachstum von Innen. Das Unternehmen bietet richtig gute Entwicklungsmöglichkeiten sowie vielfältige, unterschiedliche Projekte, um eigene Stärken und Neigungen einzubringen.“

Und das klang ehrlich und überzeugend.

Jetzt müssen Sie noch wissen, mit wem Sie es zu tun haben, denn Ihre „Chemie und Wellenlänge“ entscheidet, ob Sie hier so richtig zufrieden sind.

Ich habe die beiden Geschäftsführer gebeten, sich doch mal als Mensch, der sie sind, zu beschreiben.
Das fällt am Anfang nicht immer ganz leicht, aber es hat gut geklappt.
Der Geschäftsführer für den technischen Bereich (Zwilling/Löwe) hat die kaufmännische Geschäftsführerin (Wassermann/Jungfrau) - (und nur zur Klarstellung - Sternzeichen sind ein Tick von mir persönlich, denn manchmal hat es etwas mit dem Naturell zu tun, was aber auch nicht passen muss) - so beschrieben:
„Sie ist die Ansprechpartnerin für den kaufmännischen Bereich und hat sich ein quirliges, engagiertes Team geschaffen, dass sie motivierend und klar strukturiert führt. Sie ist verantwortlich für die gesamten Finanzen des Unternehmens. Sie ist verbindlich, zuverlässig, humorvoll und fröhlich, dabei sympathisch und in allem klar und direkt. Sie hört zu, nimmt Dinge auf, findet Lösungen und ist dabei durchsetzungsstark.
Zum Abschalten spielt sie Golf und hat noch so die eine oder andere sportliche Aktivität.
Bei Fehlern, die passieren, „fährt sie erst einmal runter“, durchdenkt die Sachverhalte, um dann die Lösungen „anzupacken“.
(Diese Beschreibung passt gut zu meiner Wahrnehmung.)

Die kfm. Geschäftsführerin hat den technischen Geschäftsführer so beschrieben:
„Er ist zugänglich, manchmal zu lieb, er hat immer ein „offenes Ohr“ für alle, er ist ein Sympathieträger mit einem guten Gespür für Menschen (auch für Mitarbeiter). Er ist engagiert und sucht und findet immer Lösungen. Er versucht „es allen recht zu machen“, ist dabei authentisch und sein Wort zählt. Zusagen hält er immer ein. Er ist ehrlich, seine Tür ist immer offen. Er hat ein Grundvertrauen in alle Menschen, dass aber keiner missbrauchen sollte. Die Technik ist sein Part, davon versteht er richtig viel. Er lacht gerne und viel und er ist ein ausgesprochener Familienmensch (2 Kinder). Er ist ein Ur-Hamburger (5. Generation), Nordseefan und liebt Plattdeutsch (verstehen). Sein Hobby ist die Firma, aber auch mal der Garten. Von ihm bekommt jeder gut vorbereitete Aufgaben, das ist sein Bestreben. Er versucht, zu allen fair zu sein, setzt auch klare Grenzen. Er bleibt immer ruhig und sachlich, ist immer respektvoll im Umgang mit allen. Er ist „hemdsärmelig“ und unkonventionell. Er ist - nahbar - und außerdem raucht er auch gerne.

Bei Fehlern ärgert er sich schon massiv, sagt auch mal ganz laut - schei.... Das lässt er aber nicht „raushängen“, denn er hat auch viel Verständnis, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Er sucht sofort nach konstruktiven Lösungen, delegiert die Bereinigung und ist nicht nachtragend. Bei Fehlern also bitte nicht immer die gleichen.

Haben Sie ein Gespür bekommen? Stimmt Ihre Wellenlänge?
Dann weitere Infos für Sie.

„Was für Verhaltensweisen und Eigenschaften passen nicht ins Unternehmen?“, ist immer meine Frage:
„Eine unselbstständige Arbeitsweise, entscheidungsunfreudig, unzuverlässig, illoyal, unkollegial, Überheblichkeit, Hektiker/in, ungepflegt, unhöflich - also keine Umgangsformen, gefühlloser Antreiber (geht hier gar nicht), ungerecht, respektlos, destruktiv und niedermachend.

„Wie ist denn dieser „Bauleitende Altgeselle“ m/w/d idealerweise?“
Unsortiert aufgezählt:
„Konstruktiv, positiv diskussionsfreudig, „sieht“ auch den Menschen - hinter dem Mitarbeiter, interessiert und neugierig auf alles Neue und alle Neuerungen, eine große „Liebe“ zu diesem Beruf, Gelassenheit, Sympathieträger, eine durchweg positive Lebenseinstellung, humorvoll und ein gewinnendes Lächeln, eine gute Allgemeinbildung, die Fähigkeit, über den „Tellerrand“ zu schauen, damit viel Weitsicht und - mitdenkend, dabei immer - fair und gerecht, vertrauensvoll, die Fähigkeit Themen, Aufgaben gut und verständlich zu vermitteln, zu erklären, der Spaß am Umgang mit Menschen (dazu gehören auch die Kollegen m/w/d und die Azubis m/w/d), eine große Portion - GEDULD, damit also Dinge gut zu erklären, gerne auch mal öfter - bis es alle verstanden haben, ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein und damit auch Erfolgsorientiert, Verhandlungsgeschick und Sicherheit, konstruktives Arbeiten, Ideen einbringen, Organisationsstark, eine hohe Lernbereitschaft und damit (hatten wir ganz vorne) den Willen zur persönlichen Weiterentwicklung, ein gesundes Selbstbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit (bitte immer respektvoll!) mit Fingerspitzengefühl, eine selbstständige, eigenständige Arbeitsweise, eine Vorbildfunktion, strukturiertes Arbeiten, nochmal das hier sehr wichtige Wort - RESPEKTVOLL (!) und mit Wertschätzung, damit auch verständnisvoll, wenn Sie jetzt auch noch eine gute Portion Flexibilität besitzen - möchten sicher viele Menschen mit Ihnen befreundet sein.

Wenn Sie bis hierher verstanden haben, dass wir das zwischenmenschliche Umfeld, also die Chemie, die Wellenlänge beschrieben haben und Sie ein gutes Bauchgefühl haben, dann sind Sie auf einem guten Weg.

Dann der fachliche Teil:
Für diese Tätigkeit brauchen Sie eine gute, solide Ausbildung, in den ganz vorne beschriebenen Bereichen, einen Werkzeugkoffer voller Erfahrungen, Wissen und Können sowie die vorne beschriebene Persönlichkeit.

Lassen Sie sich nicht abschrecken, 80 % des aufgezählten und der Wille „es zu packen“ - reichen auch.

Zur Ausbildung kommen noch einige weitere Dinge:
-Grundkenntnisse in der Elektro- und Steuertechnik
-Sie wollen Verantwortung übernehmen
-eine hohe Fachkompetenz, also eigenständiges Einrichten von Sanitärinstallationen und/oder Heizungsanlagen, damit gute Detailkenntisse
-eine kaufmännische Sichtweise, also die Kosten nicht aus den Augen verlieren
-Zeichnungen können Sie umsetzbar lesen
-Vertragssicherheit (das Wissen um die Inhalte/Leistungen)
-körperlich fit (Sie kennen das, mal so 30 kg die Treppen rauf)
-Erfahrungen in gefühlvoller Mitarbeiterführung - sollten in Ihnen schlummern
-mit der notwendigen EDV gehen Sie erfolgreich um
-eine Ersthelferausbildung - wäre auch schön (können Sie aber auch machen)
-Ihre Deutsch- und Mathelehrer m/w/d finden Ihre Leistungen - gut
-ein Führerschein wäre von Vorteil, da Sie - teilweise - aber immer etwas länger auf den Baustellen sind, gehen auch die Öffentlichen
-sollten Sie jetzt zufälligerweise etwas von Slawischen Sprachen (polnisch, russisch, bulgarisch) verstehen, wäre das auch gut (kein Muss).

Haben Sie diese wichtigen Dinge?

Ihre Aufgaben hat das Unternehmen so formuliert:
-Aktive, selbstständige Mitarbeit bei der Umsetzung, Leitung und Organisation von kleinen (1-4 MA) und mittelgroßen (1-10 MA) Bauprojekten im Großraum Hamburg.
-Organisation der Baustelle, Aufmaß, Materialdisposition und Kostenkontrolle
-Führen und Koordination des Personals auf der Baustelle sowie Steuerung und Überwachung von Subunternehmen
-Überwachung der Qualität, Quantität und Arbeitssicherheit

Der technische Geschäftsführer hat noch angefügt: „Sie sind die Schnittstelle für alle.“

Wenn Sie das Fachliche/Technische auch alles haben, noch etwas zu Ihren Konditionen:
-eine 40-Stunden-Woche von Mo. - Do. 7:00 - 16:00 Uhr und am Fr. von 7:00 - 13:30 Uhr
-ein tarifliches Weihnachtsgeld im November (die Leistungszulage nicht vergessen)
-30 Tage Urlaub (sollten Sie für die Weltreise mehr brauchen - sprechen Sie es an).

Hatten Sie so viel Infos schon mal vor Ihrem ersten Vorstellungsgespräch? Beim Lesen ist Ihnen schon klar geworden, ob Sie sich bewerben wollen, denn Ihr „Bauch“ hat gerade mit entschieden - und das ist gut so!

Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie einfach mal durch (Reinhard Schuh - 0172 - 45 37 486).

Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei an: info@personal-schuh.de



Schuh | Private Arbeitsvermittlung | Personalvermittler | Norderstedt Hamburg | Personalberater | Arbeitsvermittler | Jobs | Freie Stellen | Freie Lehrstellen | Hamburg Norderstedt | Ausbildungsstelle
Personalsuche | Personalcoaching | Norderstedt | Jobs | Stellenangebote | Hamburg | Personal | Headhunting | Festanstellung | Mitarbeitersuche | Personal Schuh | Personalbeschaffung | Norderstedt
PHamburg | Schleswig-Holstein | Segeberg | Job in Norderstedt | Stelle in Norderstedt | Job in Hamburg | Stelle in Hamburg | Ausbildung in Norderstedt | Ausbildung in Hamburg
Datenschutzerklärung


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen