Personal Schuh Norderstedt
Nur Direktvermittlung!Besuchen Sie uns auch auffacebookXing
Übersicht unserer Artikel
» „Entsorgte“ Mitarbeiter Ich hatte eine Einladung von einem Outplacement Unternehmen in Hamburg. Die Teilnehmer – allesamt von Großbetrieben „entsorgt“ - sollten meine völlig andere Sichtweise auf unsere Bewerbungskultur kennen lernen. (Solche Einladungen finde ich immer mutig, denn ich stelle unsere übliche Bewerbungskultur als Ganzes in Frage.) Alle anwesenden Teilnehmer wollen, aufgrund leidvoller Erfahrungen, in Zukunft ihre Fähigkeiten bei KMU-Unternehmen einbringen. Ich hoffe,dass ich an bestehenden „Festungen“ rütteln konnte, die Sichtweise auf das eigene ICH geweckt und Mut gemacht habe die eigene Persönlichkeit „auf dem Markt anzubieten“ - ( nicht das fachliche Monster). Danke für die Einladung – es hat auch mir Spaß gemacht. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» D E R - L A N G G E S U C H T E - J O B zum Durchstarten im Neuen Jahr -? schon mal auf unsere Webseite gesehen ? ein Blick könnte Ihr Leben verändern. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Es gibt nichts Gutes – außer man tut es ! Erzählen Sie Ihren Freunden, Nachbarn, Arbeitskollegen von unseren ungewöhnlichen Stellenbeschreibungen. Stellenbeschreibungen – die an den „Bauch“ - an die „Seele“ gehen. Der menschliche Weg zu einem glücklichen Leben. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» „Entsorgte“ Mitarbeiter Ich hatte eine Einladung von einem Outplacement Unternehmen in Hamburg. Die Teilnehmer – allesamt von Großbetrieben „entsorgt“ - sollten meine völlig andere Sichtweise auf unsere Bewerbungskultur kennen lernen. (Solche Einladungen finde ich immer mutig, denn ich stelle unsere übliche Bewerbungskultur als Ganzes in Frage.) Alle anwesenden Teilnehmer wollen, aufgrund leidvoller Erfahrungen, in Zukunft ihre Fähigkeiten bei KMU-Unternehmen einbringen. Ich hoffe,dass ich an bestehenden „Festungen“ rütteln konnte, die Sichtweise auf das eigene ICH geweckt und Mut gemacht habe die eigene Persönlichkeit „auf dem Markt anzubieten“ - ( nicht das fachliche Monster). Danke für die Einladung – es hat auch mir Spaß gemacht. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Ihr W U N S C H U M F E L D Es gibt so – viele freie Stellen - aber haben Sie schon mal gelesen -was Sie dort erwartet ?? - bei uns schon. suchen Sie sich Ihren neuen Chef und Ihr Umfeld auf unserer Webseite doch einfach aus ! https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» W O H L F Ü H L E N - am Arbeitsplatz, das wünscht sich heute jeder. Aber – immer häufiger habe ich Menschen bei mir, die erzählen: „Der Vorgesetzte hat gewechselt, das gute Betriebsklima ist weg, es geht nur noch – jeder gegen jeden. Ich möchte da weg.“ Mit Bewerbungsunterlagen, in denen Sie auch als - Mensch – erscheinen, schützen Sie sich vor „unliebsamen“ Erfahrungen. Das ist Ihr – SCHUTZSCHIRM. Sie werden nur noch dann eingeladen, wenn Ihre „Wellenlänge“ stimmt. Wir „richten“ Ihre Unterlagen mit Ihnen auf das neue Ziel aus. ( unser - Coachingangebot - finden Sie auf der Webseite - www.personal-schuh.de )
» 1852 A Azubi Kfz-Mechatroniker m/w/d - mit dem Wunsch zu wechseln - (zw. HH-Nord und Kaltenkirchen) 1831 A Azubi zum Anlagenmechaniker SHK m/w/d - (Raum Brackel) 1777 A Azubi Rolladen- und Sonnenschutzmechatroniker (m/w/d) - (südl. Schleswig-Holstein) https://www.personal-schuh.de/freie-lehrstellen
» Weshalb bewerben Sie sich eigentlich als – „Fachliches Monster“ ? Geben Sie morgens Ihre Persönlichkeit an der Garderobe ab ?
» Rolladen/Markisen/Bauelemente-Fachmann m/w/d für Kundenberatung und Verkauf - (Nordrand HH) Ihr neuer Chef (zu ihm gleich mehr) bietet Ihnen, ne nach Erfahrung, Wissen, Qualifikation, ein Einstiegsgehalt, dass so zw. 2.700 - 3.500 Euro liegen kann. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/1862-rolladen-markisen-spezi-d-fuer-kundenberatung-und-verkauf-hamburg-nordrand
» Na – dann wollen wir mal wieder - Menschen / Bewerbern - klar machen, dass sie sich -N I C H T - in ein D A S - M A C H T - M A N - S O - K O R S E T T pressen lassen müssen. Die eigene P E R S Ö N L I C H K E I T - zu zeigen bringt den gesundmachenden J O B ! https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Krisenfester Zukunftsjob - als IHK-geprüfter Schädlingsbekämpfer (m/w/d) oder Lust, es zu werden - im Raum Norddeutschland Als gestandener Handwerker (m/w/d) - mit dem klaren Blick nach Vorne - erhalten Sie eine halbjährliche Ausbildung - bei voller Bezahlung plus Firmenwagen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2020-ihk-gepruefter-schaedlingsbekaempfer-d-oder-lust-es-zu-werden-raum-norddeutschland
» M I T A R B E I T E R - S U C H E - heute. „Ausgetretene Pfade“ - machen keinen Sinn mehr! die übliche Bewerbungskultur - ist unmenschlich und unpersönlich ! die dazugehörende Sichtweise - ist von gestern ! EHRLICHKEIT - OFFENHEIT - MENSCHLICHKEIT führen heute zum Erfolg ! https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Motivation - Anerkennung - und damit Spaß an der Arbeit - fehlt Ihnen die - Sozialkompetenz - Ihres Chefs ? (ist auch nicht ganz einfach) es gibt Chefs die können das! (das steht in unseren Stellenbeschreibungen) Diese finden Sie unter - www.personal-schuh.de/freie-stellen
» U N T E R N E H M E R – sind auch – M E N S C H E N - insbesondere unsere Auftraggeber.
» R I C H T U N S W E C H S E L – im - J O B ? Haben Sie den Punkt erreicht, wo alles in Ihnen sagt: „Es reicht, ich möchte gerne etwas anderes machen“ ?
Weitere Presseberichte

Weitere interessante Berichte können Sie in unserem Presse-Bereich nachlesen.
Klicken Sie hier

Die Nase voll von engen Strukturen ? Hier sind Sie der alleinige, kreative Macher/in – ein guter Platz zum Verwirklichen Ihrer Ideen ! Kreativer, aktiver Alleinverkäufer für Neu- und Gebrauchtwagen (m/w/d), zwischen HH-Nord und Kaltenkirchen

Veröffentlicht am 26.11.2019 14:03

Die Nase voll von engen Strukturen ?

Hier sind Sie der alleinige, kreative Macher/in – ein guter Platz zum Verwirklichen Ihrer Ideen !


Kreativer, aktiver Alleinverkäufer für Neu- und Gebrauchtwagen (m/w/d), zwischen HH-Nord und Kaltenkirchen

Das Autohaus (dazu gleich mehr) vertritt eine der großen deutschen Automarken und hat damit einen Kundenstamm von soliden, bodenständigen Menschen, die deutsche Wertarbeit schätzen und der Marke meist seit Jahren verbunden sind.

Gesucht wird hier der „geborene“ Autoverkäufer (m/w/d), der schon als Kind am liebsten Papas Autoschlüssel geklaut hätte, um eine Spritztour zu machen, der Autos faszinierend findet und von der Technik mehr als begeistert ist. Jemand der „Platz braucht“, der eingeengt nicht arbeiten kann, „keine Luft bekommt“, weil ihm ständig jemand sagt, was er denn jetzt zu tun hat, jemand, dem diese engen Strukturen einfach nur auf den Geist gehen.

Jemand, der sich ausleben möchte, Ideen im Kopf entwickelt, die er gerne umsetzten, ausprobieren möchte, jemand dem es einfach großen Spaß macht Kunden zu beraten, Kunden zu begeistern und immer optimale Lösungen findet, die auch den Kunden begeistern (der bleibt Kunde und erzählt es allen weiter) und dieser Umsatz erhöht Ihr monatliches Gehalt. Wenn Sie das verstehen - werden Sie sehr erfolgreich sein.

Das schon mal zum „warm werden“!

Noch etwas zum Autohaus.
Mit ca. 12 Mitarbeitern (die alle schon lange da sind) ist das familiengeführte Unternehmen überschaubar, was aber den großen Vorteil hat, dass hier alle „ineinandergreifen“ und der Kunde sich noch als Kunde fühlt und auch so behandelt wird. Hier gibt es kurze, menschliche Wege, die für eine optimale Effektivität stehen, was jeder sofort merkt. Das Autohaus ist technisch immer auf dem neuesten Stand und erfüllt alle Normen, die heute verlangt werden. Also optimales „Werkzeug“ für alle Mitarbeiter und ständige Schulungen sichern den hohen Qualitätsanspruch des Autohauses.

Soviel zum soliden Hintergrund!

Jetzt müssen Sie noch wissen, ob Sie mit dem Naturell des Chefs zurechtkommen, ob Ihre „Wellenlänge“ stimmt.

Er wurde so beschrieben:
Eine wichtige Aussage war: „So einen Arbeitgeber hätte ich schon gerne viel früher gehabt!“
Er hat eine unaufgeregte Art Dinge zu bearbeiten, strahlt Ruhe aus und ist immer ausgeglichen.

Er macht vieles gleichzeitig. Dabei kommen alle gerne zu ihm, wenn sie Fragen haben. Sein Pensum schafft er aber immer bis zum Abend und ist dabei völlig entspannt.
Er sagt: „Ich mache nur Sachen, die mir Spaß machen - das ist mein Job. Daher gehe ich alles völlig entspannt an, bekomme- sicher mit mehr Zeitaufwand - alles vom Tisch und freue mich über das Erreichte.“
(Hatten Sie schon mal einen so entspannten Chef?“
„Für Hobbys habe ich damit gar keine Zeit und auch keine Lust.“
„Er hat für alle ein offenes Ohr, hört zu, ist humorvoll und stets freundlich, nie nachtragend, ist ruhig und ausgeglichen, kann - mit viel „Tiefgang“ und Wissen - sehr gut erklären und das ganz praxisnah, ist sehr geduldig, ruht in sich, ist immer zu allen - fair, großzügig, unkompliziert und nachsichtig.
Er ist noch für einen großen Deutschen Automobilclub aktiv tätig und daher nicht immer vor Ort, aber für alle immer erreichbar.
Wenn mal etwas nicht „rund“ läuft, dauert es sehr lange bis er mal wirklich „sauer“ wird, denn er versucht alles immer friedlich zu lösen.
Wenn es dann doch mal passiert, ist er kurz, klar, sachlich  und direkt.“

Ich kenne sehr viele Menschen, die gerne so einen Chef hätten, denn der jetzige ist meist das Gegenteil.

„Schwappt“ Ihre „Wellenlänge“ gerade über?
Dann lesen Sie mal weiter!

Welche Eigenschaften und Verhaltensweisen passen nicht zu diesem Chef, zu den vorhandenen Mitarbeitern.

Folgendes habe ich notiert:
Eine ausgeprägte „Handyritis“, das Ausnutzen der großen Freiheiten, eine enge und negative Sichtweise, „Jammern“, Wichtigtuer, ungepflegt oder „überstylt“, „Knoblauchfahnen“ und ähnliche „Düfte“ - passen nicht zu einer stilvollen Kundenberatung. Plumpheiten, wie z. B. Kunden einfach zu - Duzen, also fehlendes Benehmen, so ganz ohne Stil, introvertiert - geht gar nicht. Nebenbei noch so ein paar Eigengeschäfte, oder „unsaubere“ Geschäfte - ist hier die „Fahrkarte“ für eine neue Aufgabe! Was auch gar nicht zum Haus passt, sind - Vorurteile, hier ist jeder gleich und so wird er auch behandelt!

Mit Spaß und Freude werden Sie sich hier entwickeln, wenn Sie:
ein Sympathieträger m/w/d sind, humorvoll, empathisch mit positiver Ausstrahlung sind, ein gutes Gespür für Menschen und Situationen besitzen, positiv „schlitzohrig“ - wäre wundervoll, sportlich, gepflegt im Aussehen und Auftreten sind (der Anzug ist nicht nötig), bodenständig, anpackend, mit viel Offenheit, Spaß an dieser ganzen EDV, viel Eigenständigkeit, aktives Mitdenken, auch mal im Voraus und „um die Ecke“ denken können, ein gutes Zahlenverständnis, Spaß an Beratung und an Kunden, verantwortungsvolles Handeln, sich um alles kümmern - Halle, Platz, Pkw`s etc. - Sie bekommen hier sehr viel Freiraum, also die Ärmel hochkrempeln und sich verantwortlich fühlen, alles ansprechen, was geklärt werden muss, auch zu den eigenen Fehlern stehen (keiner reißt Ihnen hier den Kopf ab), Fragen stellen (der Chef ist immer ansprechbar), vertrauenswürdig (Sie benötigen ein polizeiliches Führungszeugnis). Wenn Sie jetzt auch noch dynamisch und kreativ sind - werden Sie einen super Job machen, auch zu Ihrer eigenen Zufriedenheit.

Fragen Sie mal Ihre besten Freunde, sehen die Sie so?

Außer Ihrem Gehalt (kommt ganz hinten) gibt es hier:
-Wenn Sie wollen, einen Dienstwagen mit der 1%-Regelung
-jede Menge Schulungen
-freie Getränke (Wasser, Kaffee)
-eine kleine Küche, falls Sie sich etwas zubereiten wollen und einen gemeinsamen Aufenthaltsraum für das Schwätzchen mit den Kollegen
-es wird spontan gegrillt, es gibt mal Eis, Kuchen und auch mal ein gemeinsames Frühstück
-Ihre Arbeitskleidung wird bestickt
-eine Weihnachtsfeier gibt es auch - wenn alle Mitarbeiter das möchten

Was bringen Sie dafür alles mit:
-eine Ausbildung zum Automobilverkäufer m/w/d, Automobilkaufmann m/w/d
-wenn Sie eine Zertifizierung haben, umso besser, geht hier aber auch ohne
-eine weitere Möglichkeit ist der jetzige Serviceberater (Kfz-Mechatroniker m/w/d), der viel lieber verkaufen möchte und der mit der EDV super umgehen kann. Den Rest bringt man Ihnen bei.
-Ihre Deutsch- und Mathelehrer m/w/d hatten die Hoffnung nicht aufgegeben, das Sie das Leben meistern
-MS-Office Kenntnisse - gut
-in die Branchensoftware werden Sie eingearbeitet
-einen gültigen Führerschein, auch um Ihren Firmenwagen zu steuern
-und, wie schon erwähnt, ein sauberes Polizeiliches Führungszeugnis

Was jetzt noch fehlt, sind die Aufgaben aus der Sichtweise Ihres neuen Chefs:
-Erst einmal mit den Gegebenheiten vertraut machen
-die Präsentation der Kfz interessant gestalten
-Angebote überprüfen
-die aktive Marktbeobachtung
-Zukaufmöglichkeiten sondieren
-die umfassende Werbung, also die Werbematerialien prüfen (was macht Sinn) für die Fenstergestaltung, die Außenanlagen usw. und diese dann entsprechend platzieren
-Sie sind die Schnittstelle zur Werkstatt (Abstimmung/Planung)
-Konzeption und Durchführung von eigenen Marketingmaßnahmen, also Sonderprogramme u. ä.
-die Kundenkartei mal intensiv durcharbeiten (der Chef unterstützt mit Rat und Wissen), wo kann man mal aktiv werden etc.
-alles zusammengenommen: Sie dürfen hier ganz viel Eigeninitiative entwickeln

Wenn Sie bis hierher durchgehalten haben, Ihre

Konditionen:

-Ihre Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr (mit Pausen) und an jedem 2. Samstag von 10:00 Uhr bis 13.00 Uhr.
Wenn Sie mal Privates regeln müssen, finden Sie daher dafür immer ein offenes Ohr, also Freizeitausgleich.

-Es gibt ein 13. Gehalt (freiwillig), das zu je 25 % im Juni und Juli und im November mit 50 % ausgezahlt wird.

-Es gibt 25 Tage Urlaub und je Jahr der Betriebszugehörigkeit 1 Tag mehr, bis max. 30 Tage. Sollten Sie mal mehr Tage für etwas Besonderes brauchen - sprechen Sie es an.

-Ihr Bruttogehalt beträgt 2.200,00 € und je nach Ihrer Aktivität kommen da noch Provisionen für:
-je Pkw
-Finanzierungen
-Versicherungen
dazu.

Ihr neuer Chef geht davon aus, dass Sie, mit Aktivität und Ideenreichtum, die 3.000 € Marke schnell überschreiten werden und der weiteren Steigerung darüberhinaus steht nichts im Wege.

Jetzt wissen Sie alles, was Sie sonst nie erfahren würden und Sie können über den Bauch entscheiden, ob das Ihre Stelle, Ihr Job und Ihr Umfeld ist. Hören Sie auf Ihren Bauch!

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie einfach mal durch (Reinhard Schuh - 0172 - 45 37 486). Empfehlen Sie es sonst auch gerne weiter. Dafür schon ein - Dankeschön.

Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei an: info@personal-schuh.de



https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2015-kreativer-aktiver-alleinverkaeufer-d-neu-u-gebrauchtwagen-zw-hh-u-kaltenkirchen






Schuh | Private Arbeitsvermittlung | Personalvermittler | Norderstedt Hamburg | Personalberater | Arbeitsvermittler | Jobs | Freie Stellen | Freie Lehrstellen | Hamburg Norderstedt | Ausbildungsstelle
Personalsuche | Personalcoaching | Norderstedt | Jobs | Stellenangebote | Hamburg | Personal | Headhunting | Festanstellung | Mitarbeitersuche | Personal Schuh | Personalbeschaffung | Norderstedt
PHamburg | Schleswig-Holstein | Segeberg | Job in Norderstedt | Stelle in Norderstedt | Job in Hamburg | Stelle in Hamburg | Ausbildung in Norderstedt | Ausbildung in Hamburg
Datenschutzerklärung


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen