Personal Schuh Norderstedt
Nur Direktvermittlung!Besuchen Sie uns auch auffacebookXing
Übersicht unserer Artikel
» Krisenfester Job als Brummifahrer Lkw-Profi CE/Kl. 2 und Mitdenker (m/w/d) - mehr als „nur“ ein Fahrer m/w/d - Stückgut/Koffer, Nahbereich, Hamburg Südost – nördl. der Elbe Ihr Anfangsgehalt liegt zwischen 2.800,00 € - 3.000,00 € pro Monat und steigt nach der Probezeit. Sollten Sie das alles schon können, fangen Sie höher an. Sie sprechen darüber. Sie erhalten zusätzlich je ein halbes Gehalt zu Weihnachten und zum Urlaub - freiwillig. + Sonderleistungen https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2071-lkw-profi- ce-kl-2-mitdenker-d-stueckgut-koffer-nahbereich-hh-suedost
» Gartengestaltungsplaner/Landschaftsarchitekt (m/w/d) für hochwertige, einzigartige Hausgärten - (nordöstlich von Hamburg) - Hier erwartet Sie eine ungewöhnlich herzliche, menschliche und bodenständige Geschäftsleitung (zu allen später mehr). Wer wird hier gesucht: -der Landschaftsarchitekt oder Bautechniker m/w/d -der Meister/Techniker Garten- und Landschaftsbau m/w/d -der Hochbauarchitekt m/w/d oder der Bauzeichner m/w/d, beide mit dem ausgeprägten Talent und Hang zur hochwertigen Gartengestaltung- Dann Ihre restlichen Konditionen: Ein freiwilliges Weihnachtsgeld im November Bei gutem Erfolg steht auch einer Provisionsbeteiligung nichts im Wege. Ihr Gehalt liegt je nach Können, Wissen und Einsatzbereich so zwischen 3.000,00 bis 5.000,00 € brutto monatlich. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2061- gartengestaltungsplaner-landschaftsarchitekt-d-nordoestlich-von-hamburg
» Krisenfester Job als Brummifahrer Lkw-Profi CE/Kl. 2 und Mitdenker (m/w/d) - mehr als „nur“ ein Fahrer m/w/d - Stückgut/Koffer, Nahbereich, Hamburg Südost – nördl. der Elbe Ihr Anfangsgehalt liegt zwischen 2.800,00 € - 3.000,00 € pro Monat und steigt nach der Probezeit. Sollten Sie das alles schon können, fangen Sie höher an. Sie sprechen darüber. Sie erhalten zusätzlich je ein halbes Gehalt zu Weihnachten und zum Urlaub - freiwillig. + Sonderleistungen https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2071-lkw-profi- ce-kl-2-mitdenker-d-stueckgut-koffer-nahbereich-hh-suedost
» Elektrotechnikmeister m/w/d Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik - (Raum Norderstedt) - Job -Nr.: 1925 T Ihre Aufgaben kennen Sie und Sie haben Spaß an einer Meisterstelle, denn hier können Sie sich entwickeln, gestalten, führen und lenken. Sie haben ein gutes „Händchen“ für Kunden, Mitarbeiter und Ihre beiden Chefs, die ihr Unternehmen „leben“. Beide brauchen Ihre ruhige und anpackende Unterstützung, um all die anstehenden Aufträge zu bewältigen. Ihr Anfangsgehalt beträgt 4.400,00 €. Wenn Sie zu den „Guten“ gehören, sprechen Sie darüber. Nennen Sie uns Ihre Vorstellung. www.personal-schuh.de/freie-stellen/2088-elektrotechnikmeister-d- fachrichtung-energie-und-gebaeudetechnik-raum-norderstedt
» Burnout, Depression ? Warten Sie gerade bis zum Burnout mit anschl. Depression ? Ihr Selbstbewusstsein kuschelt gerade mit Ihrem Selbstwertgefühl - unter dem Tisch ? Kommen Sie da wieder unter raus! ( aus der Erfahrungskiste – Sie verlieren leider immer.) weiter im Text unter - https://www.personal-schuh.de/blog/1315- burnout-depression-warten-sie-gerade-bis-zum-
» Bleiben Sie – M E N S C H - für die eigene Gesundheit ist es manchmal besser - das negative Umfeld zu verlassen. Bleiben Sie – M E N S C H - und achten Sie auf sich - Ihre Seele und Ihren Körper. Weiter im Text: https://www.personal-schuh.de/blog/1659-bleiben-sie-m-e-n-s-c-h-- und Ihr Leben könnte sich positiv verändern.
» Azubi zum Anlagenmechaniker SHK m/w/d - (Raum Brackel) Sind Sie handwerklich begabt? Haben Sie Spaß an moderner Technik? Finden Sie es gut, täglich unterwegs zu sein und dabei neue Menschen kennenzulernen? (8 Stunden Schreibtisch liegt Ihnen gar nicht.) https://www.personal-schuh.de/freie-lehrstellen/1994- azubi-zum-anlagenmechaniker-shk-d-raum-brackel
» Mailen Sie uns bloß K E I N E B E W E R B U N G - wenn Sie unsere S T E L L E N B E S C H R E I B U N G E N für V E R - R Ü C K T halten. Sie haben das gewünschte Z I E L erreicht – denn Sie finden sich weder im U M F E L D noch im N A T U R E L L des C H E F S wieder und ersparen sich so U N L I E B S A M E Erfahrungen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» B E W E R B U N G S V E R F A H R E N - und Marktbesuche haben etwas gemeinsames. „gespritzt oder ungespritzt“ ? - „Bodenhaltung oder Freiland“ ? „menschlich und motivierend“ ? - „respektvoll und wertschätzend“ ? Unsere Stellenbeschreibungen sind die Antwort auf Ihre Fragen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Azubi Rolladen- und Sonnenschutzmechatroniker (m/w/d) - (südl. Schleswig-Holstein) in Ihnen „schlummern“ handwerkliche Fähigkeiten, Sie „basteln“ schon immer an „Irgendetwas“ herum? Die Alternative könnte diese Ausbildung sein. Eine Ausbildung zu einem sehr gesuchten und gefragten Handwerker. https://www.personal-schuh.de/freie-lehrstellen/1937- azubi-rolladen-und-sonnenschutzmechatroniker-d- suedl-schleswig-holstein
» 65 - Adventstürchen bei Personal - SchuH hinter jedem Türchen ist ein super Job mit einem menschlichen Chef/Chefin einem respektvollen und wertschätzendem Umgang und damit ein erfüllender Job https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Unsere Freien Stellen sind von Firmen, die - C O R O N A I M M U N - sind. Also Krisenfest und Dauerhaft. Was Sie erwartet, steht in den Stellenbeschreibungen. Also trauen Sie sich, Ihre Bewerbung zu schreiben. Es kann nur besser werden. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen Bei Fragen rufen Sie einfach mal durch – 0172/4537486 R. Schuh
» AZUBIS seit 1997 mache ich diesen Job und hatte in dieser Zeit sehr viele unglückliche junge Menschen vor mir sitzen - warum ? weil sie im falschen Job, im falschen Unternehmen, beim falschen Chef - gelandet waren !! - weiter im Text unter https://www.personal-schuh.de/blog/1594-azubis
» Als Personalberater sind wir Ihr S C H U T Z S C H I R M !! und bewahren Sie davor, in einem nicht zu Ihnen passendem Umfeld - Erfahrungen zu machen – die Sie so gar nicht haben müssen. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» „B E K L O P P T“ - sind wir schon. Aber Sie können ja mal in sich gehen und überlegen ob unser Weg, neue Mitarbeiter zu finden, Sinn macht. Bei Fragen rufen Sie diesen „Ver- rückten“ einfach mal an. (0172/4537486 R.Schuh) https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
Weitere Presseberichte

Weitere interessante Berichte können Sie in unserem Presse-Bereich nachlesen.
Klicken Sie hier

„Office-Seele“/Assistenz m/w/d mit Interesse daran, sich in den nächsten 2-4 Jahren intensiv zum/zur Rentenberater m/w/d - weiterzuentwickeln.

Veröffentlicht am 28.01.2020 16:46

„Office-Seele“/Assistenz m/w/d mit Interesse an der Weiterentwicklung zum Rentenberater (M/W/D) - (H Job-Nr.: 1860 K

Direktvermittlung.

„Office-Seele“/Assistenz m/w/d mit Interesse daran, sich in den nächsten 2-4 Jahren intensiv zum/zur Rentenberater m/w/d - weiterzuentwickeln.


Diese Tätigkeit ist für das Office in Teilzeit zunächst 20 - 25 Stunden die Woche, in der Zeit von 9:00 - 14:00 Uhr, wobei auch eine 4-Tage-Woche möglich ist. Der Arbeitsplatz ist im nördlichen Hamburg und ist mit den Öffentlichen gut erreichbar.

Die Weiterentwicklung zur Rentenberatung erfolgt über Ihre tägliche Tätigkeit. Sie wachsen da langsam und sehr fundiert in die Materie ein, können dann eine externe Prüfung ablegen und hier im Unternehmen Ihre Chefs (zu beiden gleich mehr) unterstützten, entlasten und vielleicht in eine Partnerschaft einsteigen.

Würde das so in Ihre Lebensplanung passen?
Das ist die Idealvorstellung Ihrer neuen Chefs, die die eigene Lebensqualität nicht aus den Augen verlieren möchten.

Aber mal ganz von Vorne.
Der Tätigkeitsinhalt ist die Rechtsdienstleistung in der Rentenberatung, von der gesetzlichen RV bis hin zur betrieblichen Altersversorgung und Firmenberatungen. Ihre beiden Chefs haben da einen ausgesprochen hohen Qualitätsanspruch, auch an ihre eigene Leistung.

Ihr „Reich“ ist das gesamte Office, mit allen anfallenden Tätigkeiten, zu den Details später mehr.

Die ideale Grundlage für diese Tätigkeit sind folgende Ausbildungen:
-Rechtsanwaltsfachangestellte/r
-Sozialversicherungsfachangestellte/r
-Kaufmänner-/Frauen (Banken, Versicherungen etc.)
-sowie Juristen/-innen, die ein großes Interesse am Sozialrecht mitbringen (dabei aber die „profanen“ Aufgaben des Office nicht vergessen)

Damit sind Sie sicher gut für die Paragrafenflut, die Sie bewältigen müssen, gerüstet.

Dann „zeigen“ wir Ihnen das Wichtigste, was Sie für diese Tätigkeit brauchen, die Chemie, die Wellenlänge zu Ihren beiden Chefs. Denn - wenn man so eng zusammenarbeitet - muss diese stimmen, sonst sind Sie bald wieder weg. Das soll hier (siehe vorne) ganz anders sein.

Beide haben sich gegenseitig beschrieben.

Ihre neue Chefin (Sternzeichen: Skorpion) - hat einen hohen Qualitätsanspruch. Sie denkt - vollvertrieblich und hat immer das große Ganze im Blick - Details stören da (das übernehmen Sie). Sie ist sehr kommunikativ, einfühlsam und hat dabei ein gut ausgeprägtes Gespür für Menschen. Sie erwartet das - Mitdenken - und mag es nicht, ständig Dingen „hinterherzulaufen“. Hier soll jeder seine Dinge deutlich ansprechen und seine Aufgaben bearbeiten (also Steh- und Standvermögen sollten Sie haben).
Sie schätzt es, wenn alles gut funktioniert und legt Wert darauf, über alles informiert zu werden. Sie hat hohe Ansprüche an sich selbst. Sie lebt ihre Dynamik und das dazugehörende Temperament (wobei sie nie launisch ist) sowie ihre Natürlichkeit (spüren Sie die geballte Energie?). In ihrer Freizeit fährt sie gerne Fahrrad, segelt auf der Ostsee, wobei der „Bürohund“ ein ganz lieber Labrador, immer dabei ist (der wartet auch auf Ihre Streicheleinheit).
Bei Fehlern ist sie deutlich und unmissverständlich. Lösungen werden gefunden und dann geht es motiviert und positiv weiter.

Ihr neuer Chef (Sternzeichen: Steinbock) ist - geduldig, freundlich, aufmerksam, engagiert, ehrgeizig, sehr sach- und lösungsorientiert. Er besitzt ein gutes Einfühlungsvermögen, ist immer auf der Suche nach Varianten und Alternativen, durchdenkt die Sachverhalte und ist damit der geborene - Analytiker.
Er ist sehr geduldig, kann gut erklären und ist dabei sehr strukturiert.
In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich.
Bei zu klärenden Dingen analysiert er die Fehler (um diese in Zukunft zu vermeiden), wird meist etwas stiller (Büroklatsch geht mit ihm nicht) und sucht dann das Gespräch (aus Fehlern lernt man).

Spüren Sie eine Wellenlänge?
Haben Sie ähnliche Ansätze?
Nur dann werden Sie hier „aufblühen“.

Eigenschaften und Verhaltensweisen, die nicht zu diesen Chefs passen sind:
Unsicherheit (Stehvermögen), zu viel „plappern“, unzuverlässig, unpünktlich, unfreundlich, unehrlich, verschlossen, ein lautes „Organ“ (hier arbeiten alle sehr konzentriert, etwas dezent wäre gut), fehlendes Einfühlungsvermögen, unselbstständig, oberflächlich, nicht mitdenken und - kompliziert.

Diese Aussagen ergänzen noch die Persönlichkeit Ihrer neuen Chefs.

„Wie ist denn der/die neue Mitarbeiter/in?“
Beide haben (unsortiert) folgendes aufgezählt:
Viel Sensibilität beim ersten Telefonkontakt (Sie vereinbaren die Termine mit den Kunden und deren augenblickliche Situation ist manchmal schwierig), empathisch, ein richtig gutes Gespür für Menschen und Situationen, eine selbstständige, eigenständige und selbstbewusste Arbeitsweise, eine hohe Verlässlichkeit, einen eigenen, hohen Qualitätsanspruch, eine ausgeprägte Termintreue, Sorgfältigkeit, Verschwiegenheit - für die sehr sensiblen Daten der Mandanten (Betriebsvereinbarung), Loyalität, eine gute Affinität zu Rechtsfragen, durch die ständige Veränderung der Rechtssprechung - einen ausgeprägten Willen und die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung (!), Freundlichkeit und Höflichkeit - sollten Teil Ihres Naturells sein, eine sehr sympathische Telefonstimme (was sagen Ihre Freunde?), einen ausgeprägten und gelebten Dienstleistungsgedanken, die Fähigkeit offen miteinander umzugehen, diese sprichwörtlichen - „offenen Augen“, also auch sehr umsichtig, flexibel, strukturiert, organisiert und kundenorientiert. Seriös, mit Feingefühl und viel Sorgfältigkeit.

Was Sie noch brauchen ist ein - gutes Zahlenverständnis, der Spaß am täglichen Umgang mit Menschen, Spaß an einer hochwertigen Beratung und das alles - sehr gewissenhaft.

Na - sind Sie noch am „Ball“?

Ihre ideale Ausbildung hatten wir schon oben. Dazu benötigen Sie noch
-sehr gute - Kenntnisse in Deutsch und Mathe. Ihre Lehrer schwärmen noch heute von Ihren Leistungen.
-gute MS-Office Kenntnisse, speziell Word und Outlook (Fehler im Schriftverkehr - geht hier gar nicht)
-in das Rentenberechnungs- und das Verwaltungsprogramm werden Sie intensiv eingearbeitet, angelernt
-was Sie für diese sensiblen Daten noch brauchen - ist eine „blütenreine“ Schufa-Auskunft

Dann zu Ihren täglichen Aufgaben:
-die Entgegennahme der Telefonate
-Telefonate für die Terminvereinbarungen
-die Bearbeitung der eingehenden Post
-die Fristenüberwachung im Outlook
-die weitere fachliche Bearbeitung aller Vorgänge mit intensiver Einarbeitung
-die Bearbeitung der eingehenden E-Mails
-die Bearbeitung des Postausganges
-die Wiedervorlagen
-die (sehr gründliche, genaue) Ablage

Das ist Ihr Alltag!
Jetzt kommt die Weiterentwicklung zum/zur Rentenberater/in.

Nach einer geschätzten Zeit von 2-4 Jahren und der Entwicklung Ihres Wissens und Ihrer Kenntnisse, besteht die Möglichkeit, eigenständige Mandantenberatung durchzuführen. Dafür ist eine theoretische und praktische Sachkunde erforderlich, die mit einer externen Prüfung abgeschlossen wird. Das bedeutet dann eine Erhöhung der Stundenzahl (wie passt das bei Ihnen?) sowie eine Erweiterung Ihrer Aufgaben.

Da Ihre Chefs häufiger in Außeneinsätzen sind, „hüten“ Sie dann selbstbewusst das Büro. Geht das?

Das sind Zukunftsaussichten der rosigen Art. Schlummert dieser Wille in Ihnen?

Dann zu Ihren Konditionen:

Vorab aber noch einige Annehmlichkeiten, die hier auf Sie warten:
-zwischen Weihnachten und Neujahr ist das Büro geschlossen. Diese Tage erhalten Sie ohne Anrechnung auf Ihren Urlaub.
-ein Kiga-Zuschuss ist (nach Absprache) möglich
-die Getränke im Büro sind für Sie frei
-es gibt ein Weihnachtsfrühstück und an Ihren Geburtstag (Gutschein) wird auch gedacht.

-Ihre Arbeitszeit ist von Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr, wobei auch eine 4-Tage-Woche (nach Absprache) möglich ist, also flexibel gestaltbar.
Sollte es mal etwas länger dauern, erhalten Sie dafür Freizeitausgleich.

-Sie erhalten 26 Tage Urlaub (anteilig für TZ), die sich je Jahr der Betriebszugehörigkeit um 1 Tag, bis max. 30 Tage, erhöhen. Sollten Sie für besondere Dinge mehr brauchen, sprechen Sie es an.

-Die Gehaltsvorstellung Ihrer neuen Chefs liegt für eine 20-Stunden-Woche bei ca. 1.500 € brutto, je nach Können und Wissen. Sie sprechen darüber und werden bei „Wellenlänge“ sicher eine gute Einigung finden.


So - jetzt wissen Sie alles, was wichtig ist, um eine Bewerbung zu schreiben.
Sollten Sie weitere Fragen haben, rufen Sie gerne durch (0172 / 45 27 486 - Reinhard Schuh).

Und eine Bitte an die ganz „Plietschen“ - mailen Sie es direkt an uns, nehmen Sie nicht den Umweg über das Unternehmen.

Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei.




https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2025-office-seele-assistenz-d-mit-interesse-an-der-weiterentwicklung-zum-rentenberater-d-h





Schuh | Private Arbeitsvermittlung | Personalvermittler | Norderstedt Hamburg | Personalberater | Arbeitsvermittler | Jobs | Freie Stellen | Freie Lehrstellen | Hamburg Norderstedt | Ausbildungsstelle
Personalsuche | Personalcoaching | Norderstedt | Jobs | Stellenangebote | Hamburg | Personal | Headhunting | Festanstellung | Mitarbeitersuche | Personal Schuh | Personalbeschaffung | Norderstedt
PHamburg | Schleswig-Holstein | Segeberg | Job in Norderstedt | Stelle in Norderstedt | Job in Hamburg | Stelle in Hamburg | Ausbildung in Norderstedt | Ausbildung in Hamburg
Datenschutzerklärung


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen