Personal Schuh Norderstedt
Nur Direktvermittlung!Besuchen Sie uns auch auffacebookXing
Übersicht unserer Artikel
» Alu/Schüco - Türen/Fenster/Fassaden einbauender Metallbauer (m/w/d) - (Großraum Kiel) - Job-Nr.: 1754 T
» Was Sie im neuen Unternehmen erwartet – steht in unseren Stellenbeschreibungen !
» Wir haben da - W U N D E R V O L L E C H E F S / I N N E N – im A N G E B O T -
» T R Ä N E N in den Augen - das habe ich fast jede Woche vor sitzen.
» Rolladen/Markisen-Spezi (m/w/d) für Kundenberatung und Verkauf - (Hamburg Nordrand) - Job-Nr.: 1703 K/T
» Bilanzbuchhalter m/w/d - Abteilungsleitung - souverän und menschlich - ( Norderstedt, Nordgate-Regio Job-Nr.: 1715 K
» Immobilienkaufleute/-Freaks/-Könner (m/w/d) für Beratung/Verkauf/Vermietung - (Hamburg, Quickborn) - Job-Nr.: 1663 K
» Steuerberater (m/w/d) für eine Kanzlei mit gelebter Unternehmensethik - (Lüneburg) - Job-Nr.: 1750 K
» Elektroniker m/w/d Geräte und Systeme für lockeren Haufen - wie „große Familie“ - (Raum Pinneberg) - Job-Nr.: 1721 T
» Elektroniker m/w/d Geräte und Systeme für lockeren Haufen - wie „große Familie“ - (Raum Pinneberg) - Job-Nr.: 1721 T
» Teamleiter (m/w/d) f. d. techn. Abteilung/Elektroniker Geräte u. Systeme (m/w/d) - (Raum Pinneberg) Job-Nr.: 1722 T
» Teamleiter (m/w/d) f. d. techn. Abteilung/Elektroniker Geräte u. Systeme (m/w/d) - (Raum Pinneberg) Job-Nr.: 1722 T
» „Meine Mitarbeiter sind alle komisch – können Sie mir jemanden empfehlen ?“
» Elektroinstallateure, -Gesellen (m/w/d) – anpackend, dynamisch
für gehobene Ein- und Mehrfamilien-Häuser
Raum Pinneberg / Elmshorn / Elbvororte
» Automobil-Serviceberater (m/w/d) - zertifiziert - Kundenzufriedenheitserzeuger/in - (Raum Harburg) - Job-Nr.: 1645 T
Weitere Presseberichte

Weitere interessante Berichte können Sie in unserem Presse-Bereich nachlesen.
Klicken Sie hier

Steuerfachangestellter m/w / Steuerfachwirt/in - rechte Hand des Chefs - (Hamburg Walddörfer) - Job-Nr.: 1378 K

Veröffentlicht am 21.01.2016 10:49
Steuerfachangestellter m/w / Steuerfachwirt/in - rechte Hand des Chefs - (Hamburg Walddörfer) - Job-Nr.: 1378 K

Die Vermittlung ist für Sie kostenfrei.
Keine Zeitarbeit.

„Rechte Hand“ - für überwiegend Jahresabschlüsse und Steuererklärungen - für bodenständigen, menschlichen Steuerberater in den Hamburger Walddörfern zum 01.04.2016 gesucht (Steuerfachangestellter m/w / Steuerfachwirt/in).

Das Wichtigste vorab: Hier wird kein - „erfolgsorientierter Draufhauer“ m/w - gesucht, sonder ein steuerlicher Könner m/w mit eigenem Qualitätsanspruch und einer praktischen, natürlichen und menschlichen Grundausrichtung. Dann passen Sie zum Chef - zu ihm gleich mehr - und einer ebensolchen bodenständigen, ehrlichen, herzlichen „Truppe“.

Noch ein paar Worte zur Kanzlei.
Diese gibt es seit vielen Jahren und hier werden kleine und mittelständische Unternehmen und Betriebe, Freiberufler, Vereine und auch Privatpersonen betreut. Hier kommt alles aus einer Hand, hier wird die individuelle Mandantenbetreuung gelebt, hier wird Qualität mit fast familiärer Betreuung der Mandate praktiziert.

Ist das Ihr Umfeld?

Annehmlichkeiten - sind Dinge, die eine Tätigkeit, die Spaß macht, noch schöner gestalten. Hier sind das:
-Kaffee und Wasser ist für alle frei
-wenn es passt, bringt der Chef Eis, Kuchen oder Kekse für alle mit
-vor Weihnachten gibt es immer ein gemeinsames Lachsessen
-eine schöne Weihnachtsfeier mit Event und Essen
-es gibt einen Zuschuss zum Urlaub
-Zuschüsse für fachliche Fortbildungen
-und sollten Sie am Wochenende Gesundheitsseminare besuchen wollen - Ihr neuer Chef - bezuschusst auch das - sprechen Sie ihn an.

Ich finde, dass Sie ein Anrecht darauf haben, zu wissen, was Sie im neuen Unternehmen erwartet. Dazu gehört in erster Linie der Chef mit seinen Verhaltensweisen, seinem Naturell und seiner Persönlichkeit. Besonders gut finde ich es, wenn Mitarbeiter/innen diesen Chef beschreiben.
Das haben hier gleich zwei der langjährigen Mitarbeiter getan.
(Übrigens - hier gibt es drei Skorpione, Widder und eine Schützin)
„Unser Chef (Sternzeichen: Zwilling) ist - menschlich - und nicht aufgesetzt, ehrlich und offen. Chef - ja, aber er ist kollegial und daher sind wir ein gut funktionierendes Team. Bei Entscheidungen, Neuerungen bezieht er uns alle ein, wir dürfen Vorschläge machen und mitgestalten. Er ist humorvoll und macht auch gern mal Witze. Seine Tür steht für uns immer offen, wir dürfen Fragen Stellen - und zügig weiterarbeiten. Er klärt alles mit uns. Er ist motivierend. Er war früher Kollege und heute Chef.
Daran, dass wir noch alle bei ihm sind, können Sie sehen - er ist ein richtig netter Chef.“

Meine Frage: „Wie ist er denn, wenn mal was schief gelaufen ist?“ - haben beide so beantwortet:
„Er bleibt immer ruhig, fragt: Was ist passiert? Wie können wir das ändern oder abstellen?
Wenn er mal richtig gefrustet ist - spielt er den Ball schon mal zurück - er ist aber nie nachtragend, er ist ruhig und sachlich. Über manche Dinge denkt er erst einmal nach. Er ist dann etwas verhalten - eine Klärung erfolgt danach.
Manchmal trifft er auch Bauchentscheidungen, aber alles wird hier durchgesprochen. Er ist detailfreudig - aber - Perfektionismus ist hier nicht das Ziel.“

„Was sollte ein/e neue/r Kollege/in noch wissen?“
„Unser Chef ist HSV-Fan. Fußball ist schon eine seiner Leidenschaften. Etwas Fitness macht er auch.
Hier im Büro geht es locker, leger zu. Der Anzug, das kleine Schwarze - nur bei besonderen Anlässen, sonst sportlich-gepflegt.
Alle haben hier eine hohe Toleranz. Jeder ist eine Persönlichkeit. Wir sind ein humorvolles Büro. Wir haben eine gute Stimmung und pflegen damit eine gute Atmosphäre. Hier darf jeder der Mensch sein - so wie er ist. Auch seine menschlichen Fehler und Schwächen darf er gerne mitbringen. Alle sind hier positiv und haben gute Laune. Wir sind eine „gemütliche Fraktion“.

Die Kanzlei wurde gerade renoviert - einige Dinge stehen noch an. Das Büro befindet sich in zwei ehemaligen Wohnungen, die sinnvoll miteinander verbunden sind. Ein Parkplatz hinterm Haus steht für Sie bereit.

Von mir noch eine Anmerkung zum Chef: Er ist Ende 40 und ein ganz menschlicher, sympathischer „Vertreter“ seiner Zunft. Er ist durch die „Instanzen“ gegangen - Bilanzbuchhalter, Steuerberater und langjähriger Mitarbeiter als Angestellter. Er hat die „Macken“ seiner Chefs nicht vergessen und beschlossen, es anders zu machen. Darin resultiert die Tatsache - alle bisherigen Kollegen sind seine Mitarbeiter geworden - das spricht eine deutliche Sprache - und alle! sind noch da.
Er packt überall mit an, ist sich für nichts zu schade - kocht auch mal den Kaffee selbst.

Meine Frage an alle drei: „Was mögen Sie an neuen Mitarbeitern/Kollegen m/w nicht so besonders? Was passt hier nicht rein?“ - haben alle so beantwortet:
„Unehrlich, nicht teamfähig, zu fein, um überall mal mit anzupacken, also keine Hilfsbereitschaft, schlechte Laune, negative Sichtweise, grummelig, fehlende Offenheit für neue Ideen, damit stur und verbissen, Unordnung, träge, kritiklos, unflexibel, cholerisch, eine „nervige“ Stimme, „aufgedonnert“, zu viel der guten Düfte und - Freude an Knobi.“
Das sind ehrliche Aussagen und helfen, die gute Stimmung zu erhalten.

„Wie soll denn so ein/e neue/r Kollege/Kollegin sein?“
„Ehrlich und offen, gerne eine sympathische Telefonstimme, bodenständig, anpackend mit einem Schuss Unkompliziertheit, eine Portion Humor - also humorvoll, jemand, der Freude ausstrahlt und lachen kann, mit einer positiven Sichtweise, eine vorhandene Hilfsbereitschaft, ein gutes Gespür für Menschen/Mandanten und für die jeweilige Situation, also - Einfühlungsvermögen, ausgeglichen und flexibel, eine selbstständige, eigenständige Arbeitsweise, „offene“ Augen, höflich und freundlich - zu allen Menschen, damit eine gute und gepflegte Kommunikation, die Fähigkeit - ausgleichend zu sein, mal „schlichten“ zu können, ein gutes Gefühl für Zahlen - bringen Sie mit, Struktur und Ordnung, Kontinuität - in der Leistung und im Umgang miteinander, offen für Neuerungen/Veränderungen, eine große Portion Wissbegierde und Fortbildungsbereitschaft, so einen „Packen“ Dynamik und Aktivität mit einer Portion Verantwortungsgefühl - wäre gut. Dann - da rechte Hand - ein gutes Gespür, Gefühl für die Führung von Mitarbeitern/Kollegen m/w. Hier führen Sie durch - Menschlichkeit!

Sind Sie noch bei uns? Wenn ja - was bringen Sie mit:
Eine solide Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten und den ausgeprägten Willen, der ständigen Fortbildung. Also die Bereitschaft und die Kraft, den Steuerfachwirt „anzupacken“, oder schon mittendrin - oder bereits fertig?
Die Position - rechte Hand - bedeutet: Wissen!
Die Stb-Programme nutzen Sie bereits mit Erfolg - hier sind das SIMBA für Fibu und Jahresabschlüsse, DATEV für die Steuern und SBS für den Lohn. Und vielleicht wird einiges auch noch umgestellt.
Mit den üblichen Office-Programmen erzielen Sie gute Ergebnisse.
Ihre Deutsch- und Mathelehrer m/w waren voll des Lobes.
Ein Führerschein und Pkw wären gut (Parkplatz hinterm Haus), dann können Sie die Mandantenbesuche besser abarbeiten. Dafür erhalten Sie die Kilometererstattung.

Ihre Aufgaben kennen Sie bestens, denn Sie sind schon ein Könner Ihrer Zunft. Ihre Aufgabe hier ist es, die rechte Hand des Chefs zu werden. Er möchte mal entspannt in den Urlaub fahren und einen Infekt auch mal auskurieren - dann sollen Sie verlässlich übernehmen.

Ihre überwiegende Aufgabe besteht in der Erstellung von Jahresabschlüssen aller Rechtsformen sowie der dazugehörenden Steuererklärungen. Auch mal eine Jahresbuchhaltung aufbereiten, direkte Bearbeitung privater Steuererklärungen - der/die Mandant/in sitzt Ihnen gegenüber. Wenn es „brennt“ - auch den Kollegen mal hilfreich unter die Arme greifen, Fragen beantworten. Ihre aktive Teilnahme und Mitwirkung bei der Umstellung der Fibus auf die Digitalisierung. Das übliche Schriftliche - als Vorlagen - bitte mit dem Chef abstimmen. Die Betreuung der EDV, die Teilnahme an Prüfungen - aber das kennen Sie alles gut und meistern das ganz souverän.

Damit Sie sich „voll entfalten“ können, wartet hier ein schönes Einzelzimmer auf Sie.

Spüren Sie hier dieses herzliche, menschliche Umfeld? Einen Chef, der mehr Kollege ist als Vorturner? Eine Möglichkeit durchzustarten? Was sagt Ihr Bauch dazu?

Dann noch Ihre Konditionen:

Arbeitszeit:
eine reguläre 40-Std.-Woche
Mo. - Do. 8 - 17 Uhr und Fr. 8 - 14 Uhr
Wenn der Mandant drängelt - schon mal gelegentlich eine Stunde mehr - aber - das kennen Sie - (und - dafür geht es entspannter zu)

Urlaub:
25 Tage, dazu Heiligabend und Sylvester frei. Und sollte Ihr Geburtstag auf einen Wochentag fallen - haben Sie auch frei (also 28 Tage)

Vergütung:
Ihr Gehalt - entspricht nicht den „stacheldrahtgefüllten“ Hosentaschen einiger Berater - sondern, Sie werden sehr zufrieden sein. Nennen Sie uns bitte Ihre Gehaltsvorstellung für diese Aufgabe. Diskretion ist selbstverständlich.

Wie bewerben Sie sich:
Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail.
per Post: Bitte kein Original-Foto, keine Mappen und Hefter, sondern nur den INHALT Ihrer Bewerbungsmappe senden. Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Ergebnis gern per E-Mail.



Schuh | Private Arbeitsvermittlung | Personalvermittler | Norderstedt Hamburg | Personalberater | Arbeitsvermittler | Jobs | Freie Stellen | Freie Lehrstellen | Hamburg Norderstedt | Ausbildungsstelle
Personalsuche | Personalcoaching | Norderstedt | Jobs | Stellenangebote | Hamburg | Personal | Headhunting | Festanstellung | Mitarbeitersuche | Personal Schuh | Personalbeschaffung | Norderstedt
PHamburg | Schleswig-Holstein | Segeberg | Job in Norderstedt | Stelle in Norderstedt | Job in Hamburg | Stelle in Hamburg | Ausbildung in Norderstedt | Ausbildung in Hamburg
Datenschutzerklärung


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen