Personal Schuh Norderstedt
Nur Direktvermittlung!Besuchen Sie uns auch auffacebookXing
Übersicht unserer Artikel
» Technisch versierter und menschlich abgeklärter Elektroniker m/w/d Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik oder den (alt) Elektroinstallateur m/w/d für Arbeiten in hochwertigen Privathaushalten („Wohnzimmerelektriker“ m/w/d - hat der Chef gesagt). Anspruchsvolle Kunden glücklich machen - ist die Aufgabe.
» Teambauleiter m/w/d für individuelle, hochwertige - EF/DH/RH - Raum Bad Oldesloe. Ideal für diese Position ist der Bauingenieur m/w/d, der sich schon in diesem Bereich zuhause fühlt, oder aber nicht so richtig zum „Zuge“ kommt. Hier dürfen Sie sich hochwertig einbringen.
» Teambauleiter m/w/d für individuelle, hochwertige - EF/DH/RH - Raum Bad Oldesloe. Ideal für diese Position ist der Bauingenieur m/w/d, der sich schon in diesem Bereich zuhause fühlt, oder aber nicht so richtig zum „Zuge“ kommt. Hier dürfen Sie sich hochwertig einbringen.
» Landschaftsarchitekt m/w/d mit dem Wunsch nach einem positiven Umfeld für Entwurf und Digitale Bauten LPH 1-4 in Hamburg. Sie suchen ein Umfeld, dass sich deutlich und sehr positiv von Ihrem jetzigen abhebt? Sie würden gerne wechseln, aber im Hinterkopf steht die Frage: „Ist es dort besser?“ Wenn Sie also gerne ein motivierendes, positives und herzliches, menschliches Umfeld hätten - lesen Sie doch einfach mal diese Stellenbeschreibung.
» Pfiffige, tatkräftige kaufmännische Unterstützung m/w/d des Geschäftsführers (zu ihm gleich mehr) für Anfangs 20 Std./Woche, aber mit der Möglichkeit, die Stundenzahl in ca. 2 Jahren auf Vollzeit aufzustocken.
» Glauben Sie an sich ? Fangen Sie heute damit an ! Sie sind ein wundervoller Mensch - mit richtig guten Fähigkeiten. Ihr neuer Chef, der das schätzt, wartet schon. Werden Sie glücklich – legen Sie los. Steht diese neue Stelle auf unserer Webseite? https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» G L Ü C K S F Ä L L L E gibt es immer wieder ! da wird die bisherige Kollegin neue Vorgesetzte, fordert ab sofort das SIE ein, alle vorher getroffenen Vereinbarungen sind ungültig und ekelt damit die langjährigen Leistungsträger - die sich für "ihre" Firma vor und hinter den Zug werfen - raus. Was für ein S E G E N für den Arbeitsmarkt - denn - hoch kompetente Mitarbeiter - sind gesucht - und gehen weg wie "warme Semmeln". Für diese Mitarbeiter haben wir wundervolle Stellen und menschliche Chefs auf der Webseite. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» G L Ü C K S F Ä L L L E gibt es immer wieder ! da wird die bisherige Kollegin neue Vorgesetzte, fordert ab sofort das SIE ein, alle vorher getroffenen Vereinbarungen sind ungültig und ekelt damit die langjährigen Leistungsträger - die sich für "ihre" Firma vor und hinter den Zug werfen - raus. Was für ein S E G E N für den Arbeitsmarkt - denn - hoch kompetente Mitarbeiter - sind gesucht - und gehen weg wie "warme Semmeln". Für diese Mitarbeiter haben wir wundervolle Stellen und menschliche Chefs auf der Webseite. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» H A B E N - W I R - N I C H T Utopische Gehälter ? - haben wir nicht ! unrealistische Versprechen ? - haben wir auch nicht ! niederdrückendes Umfeld ? leider auch nicht ! brüllende Chefs ? - Fehlanzeige ! Was Firmen Ihnen bieten - einschl. dem Naturell der Chefs - das finden Sie auf unserer Webseite - https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Altgeselle SHK m/w/d als mitarbeitender Obermonteur m/w/d mit örtlicher Bauleitung in Hamburgmit einer ganz großen, mit viel Erfahrung gefüllten „Werkzeugkiste“ sowie der Fähigkeit zur Mitarbeiterführung (bis zu 10) sowie einer großen Portion Struktur und Organisationstalent, sind die besten Voraussetzungen für diese Tätigkeit.
» Gut gemachte Videofilme über einen neuen Job - zeigen Ihnen die „Schokoladenseite“ des Unternehmens ! Bei uns - finden Sie das „ungeschminkte“ Umfeld - um zu entscheiden, ob sich eine Bewerbung überhaupt lohnt . Hören Sie bitte immer auf Ihren Bauch. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Ihr Arbeitsumfeld – „zieht Sie runter“ ? Sie fühlen sich - „fehl am Platz“ ? Ihre Seele und Ihr Körper - „machen sich bemerkbar“ ? Ein guter Rat von „Hauschemie“ - ändern Sie etwas ! Das Naturell des Chefs / Vorgesetzten, das Umfeld - zeigen wir Ihnen – mit unseren Stellenbeschreibungen. ca. 90 - „Gebirgsbachklare“ - Texte – für Ihren Bauch. https://www.personal-schuh.de/freie-stellen
» Auf der Suche nach einer netten Kollegin müsste man sein, W E G - V E R W A LT U N G - aus purer Freude machen - dann gäbe es da einen super Job im Raum HH-Schelsen ! https://www.personal-schuh.de/freie-stellen/2010-weg-verwalter-d-fuer-kleines-team-mit-supernetter-kollegin-25-38-st-woche-hamburg-schnelsen
» Entwicklungsbereiter Kundendienstmonteuer Sanitär-/Heizungstechnik m/w/d - (Hamburg) - Job-Nr.: 1847 T
» Altgeselle SHK m/w/d als mitarbeitender Obermonteur m/w/d mit örtlicher Bauleitung in Hamburg Die Ausbildung zum/zur -Gas- und Wasserinstallateur m/w/d -Zentralheizungs- und Lüftungsbauer m/w/d -Anlagenmechaniker für Sanitär- und Heizungstechnik mit einer ganz großen, mit viel Erfahrung gefüllten „Werkzeugkiste“ sowie der Fähigkeit zur Mitarbeiterführung (bis zu 10) sowie einer großen Portion Struktur und Organisationstalent, sind die besten Voraussetzungen für diese Tätigkeit.
Weitere Presseberichte

Weitere interessante Berichte können Sie in unserem Presse-Bereich nachlesen.
Klicken Sie hier

In 2 Jahren – ohne Mitarbeiter ?

Veröffentlicht am 21.10.2014 13:54

In 2 Jahren – ohne Mitarbeiter ?

 

Gute Mitarbeiter zu finden - ist in den letzten Monaten – für Firmen - immer schwieriger geworden.

Der Markt hat sich sehr verändert – die Suche der Unternehmen ist meist nicht mehr sehr erfolgreich.

 

Woran liegt es?

 

Zum einen sicher daran – das unsere Wirtschaft floriert – und alles „brauchbare aufsaugt“ – zum anderen – ist diese Tatsache in einigen Köpfen – „ noch nicht angekommen“.

 

Aber von vorne.

 

Lt. der letzten Gallup Umfrage gibt es in Deutschland ca. 82 % unzufriedene Mitarbeiter – lassen wir diese Zahl mal so stehen.

 

D.h. – hier ruht ein riesiges Potenzial an fähigen Arbeitskräften – die gerne wechseln würden – es aber nicht tun.

 

Und woran liegt es ?

 

Dort wo sie heute sind – wissen sie was sie jeden Tag erwartet – Zeitdruck, Ungerechtigkeiten, Schikanen , keine Wertschätzung – bis hin zu persönlichen Verletzungen – aber das kennen sie ja – was sie im neuen Unternehmen erwartet – das wissen sie nicht.

 

Denn – in den allermeisten Anzeigen steht: „ Wir suchen ein fachliches Monster“ – (wenn Sie mal eine finden in der steht: „ Wir suchen einen netten Menschen, der zu uns passt und das Fachliche auch noch mitbringt“ – machen Sie mir bitte eine Kopie – ich habe noch keine gefunden.)

 

Genau an dieser Stelle muss die Veränderung ansetzen.

 

Ich habe immer häufiger Mitarbeiter in Führungspositionen bei mir sitzen – die mir erzählen – „Der Job frisst uns auf – wir haben keine Zeit mehr für unsere Familie, Frau und Kinder – und schon gar nicht für uns selbst“ – die alle auf der Suche nach einer Aufgabe sind – in der sie Job und Familie miteinander verbinden können.

 

Und warum?  Hier findet ein Umdenken statt - der Job ist nicht alles – vielen wird die persönliche Zufriedenheit immer wichtiger – ein Trend der sich sehr klar abzeichnet.

 

Was muss sich verändern?

 

Wir müssen in den Stellenbeschreibungen weg  vom – „fachlichen Monster“ – hin zu der Aussage: „ Wir suchen einen Menschen der als Mensch zu uns passt – und der auch noch die benötigten fachlichen Fähigkeiten mitbringt.“

 

Bewerber reagieren heute nicht mehr auf: „Wir suchen einen Elektromeister“ – das ist lange vorbei. Sondern sie möchten wissen, was sie im neuen Umfeld erwartet.

 

Bewerber müssen beim lesen der Stellenbeschreibung ein Gefühl dafür bekommen – ob das beschriebene Umfeld den Vorstellungen entspricht.

 

Dazu gehören die angebotenen Sonderleistungen –

 (der freie Kaffe macht es auch nicht mehr) –

wie z.B. – eine private Krankenzusatzversicherung, (die zeigt bei jedem Arztbesuch – Wirkung) – der Masseur einmal die Woche, der Obstkorb für alle, die gemeinsame Yogastunde, das gemeinsame Kochen, das Geburtstagsgeschenk , der kostenfreie Parkplatz u.ä. – und – es müssen nicht immer die großen Dinge sein – aber – Wertschätzung.

 

Eine der wichtigsten Informationen sollte das Naturell des Chefs sein, dazu gehören auch seine Verhaltensweisen, wie ist er – „wenn alles in die Hose gegangen ist“ – was kann er an Mitarbeitern – auch als Mensch – so gar nicht leiden, und – wie hätte er den neuen Mitarbeiter als Mensch denn gerne.

 

Darüber haben sich die meisten Arbeitgeber noch nie Gedanken gemacht – aber hier liegt „der Hase begraben“.

Ein Arbeitgeber hat einmal gesagt: „ Das ist doch logisch – fachlich stellen wir ein – menschlich werfen wir raus.“ Diese Einstellung kostet auf Dauer viel Geld – und auch Nerven – denn – es geht immer wieder von vorne los.

 

Dort sollte auch der direkte Vorgesetzte oder der direkte Kollege beschrieben sein – auch als Mensch – denn – die schon lange im Betrieb arbeitende Kollegin rennt zum Chef und sagt: „Die ist ganz schlecht“ – und meint aber die Persönlichkeit.

 

Also – einbeziehen.

 

Weiter sollte dort stehen – was der neue Bewerber aus Sichtweise des Arbeitgebers – an Fachlichkeit mitbringt – sehr klar und deutlich – bis ins Detail.

 

Dann sollten die Aufgaben sehr akribisch beschrieben sein, dazu gehört das Kaffe kochen , die Blumen gießen, die Ablage machen – und vielleicht auch das private Klo des Chefs aufklaren – die Frage ist - will der Bewerber das?

 

Hier steht – Klartext !

Hier gibt es hinterher keine Ungereimtheiten und damit Missstimmungen – jeder weiß – was ihn erwartet.

 

Auch die Konditionen sollten ganz ausführlich beschrieben sein – alle wollen wissen – was gibt es dafür.

 

Die Erfahrung zeigt, daß sich „verharrende“ Bewerber, unzufrieden mit ihrer jetzigen Situation – verstärkt auf diese andere Art der Stellenbeschreibung bewerben – denn sie lesen,  was sie erwartet.

 

Diese Vorgehensweise ist für viele noch sehr fragwürdig –denn– in diesen Köpfen steckt die bisherige Bewerbungskultur - fest – aber diese hat sich durch den Markt leider überholt.

 

Meine Empfehlung – werfen Sie – „das macht man so“ – über Bord – gehen Sie andere Wege – diese müssen natürlich zu Ihrer Persönlichkeit passen – schaffen Sie notfalls neue Strukturen im Unternehmen – verändern Sie die bisherige Sichtweise Ihrer Personaler – und Sie werden – dank hoch motivierter  Mitarbeiter – erfolgreich am Markt bestehen.

 




Schuh | Private Arbeitsvermittlung | Personalvermittler | Norderstedt Hamburg | Personalberater | Arbeitsvermittler | Jobs | Freie Stellen | Freie Lehrstellen | Hamburg Norderstedt | Ausbildungsstelle
Personalsuche | Personalcoaching | Norderstedt | Jobs | Stellenangebote | Hamburg | Personal | Headhunting | Festanstellung | Mitarbeitersuche | Personal Schuh | Personalbeschaffung | Norderstedt
PHamburg | Schleswig-Holstein | Segeberg | Job in Norderstedt | Stelle in Norderstedt | Job in Hamburg | Stelle in Hamburg | Ausbildung in Norderstedt | Ausbildung in Hamburg
Datenschutzerklärung


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen