Personal SchuH
Job-Nr. 1962 S

IT-affine Arzthelfer/in m/w/d / MFA m/w/d für Allgemeinarztpraxis, in TZ 15-20 Std./Woche - (Norderstedt)

Direktvermittlung
 
Diese 15 - 20 Std. in der Woche wären idealerweise an drei Vormittagen, einem Nachmittag und somit wäre ein Tag pro Woche frei.
 
Welche Tage das sind, darüber werden Sie mit den Ärztinnen und den Kolleginnen sprechen und sicher auch eine für Sie gute Lösung finden.
 
Wir suchen Verstärkung für unser Team (2 Ärztinnen, 4 MFA´s und eine Auszubildende), in dem Solidarität, Hilfsbereitschaft und ein starkes Miteinander großgeschrieben werden. Wir sind eine hausärztliche Gemeinschaftspraxis in Norderstedt, die sich durch die Attribute fachliche Kompetenz, Empathie und Wertschätzung allen Patienten und Mitarbeitern gegenüber auszeichnet.
 
Die tägliche Arbeit in der Praxis ist medizinisch hochinteressant und abwechslungsreich. An Menschen und Medizin interessierte Mitarbeiter (m/w/d) kommen hier „voll auf ihre Kosten“.
 
Hier wird nicht irgendjemand gesucht, sondern ein/e Kollege/in mit Herz und Verstand, herzlich, menschlich, bodenständig und anpackend mit ausgeprägter Hilfsbereitschaft, aber auch einem klaren Blick für die Tagesabläufe, aber - dazu später mehr.
 
Da die EDV immer weiter in alle Abläufe, auch in den Arztpraxen vordringt, wäre es super, wenn Sie so richtig Spaß an EDV mitbringen. also eine ausgeprägte Affinität zu Hard- und Software besitzen.
Das hätte den Vorteil, dass Sie hier sich darum kümmern und auch Ihren Kolleginnen hilfreich bei EDV-Problemen zur Seite stehen. Darüber würden sich hier alle freuen.
 
Damit Arbeit Spaß macht, muss die Chemie - hier mit den Ärztinnen und auch den Kolleginnen stimmen, nur dann fühlen Sie sich als Teil dieses supernetten Teams. Hier gibt es für alle ein herzliches Wort, auch, wenn es „brennt“ wird jeder respektvoll behandelt. Hier bleiben alle freundlich, jeder unterstützt den anderen, alle haben hier das gleiche Ziel - zufriedene Patienten, die sich gut betreut fühlen.
 
Damit Sie spüren können, ob Sie sich hier als Mensch wohlfühlen würden, beschreiben wir mal die Ärztinnen und das Team.
 
Die beiden Ärztinnen (Sternzeichen: Wassermann und Jungfrau) haben sich gegenseitig so beschrieben:
„Der Wassermann ist aktiv, kompetent, straight und zielstrebig, voller Energie, und damit auch mit Emotionalität behaftet, ist sehr gründlich, hat viel Offenheit, kann sehr gut zuhören, ist immer respektvoll und herzlich zu allen Menschen, lebt - Verbindlichkeit, ist warmherzig und gefühlvoll, nimmt Patienten m/w auch mal in den Arm und weint auch mal mit.“
 
Die „Jungfrau“ ist Ärztin geworden, um Menschen bei Krankheit so umfassend und weitreichend wie möglich helfen zu können. Das lebt sie sehr überzeugend.
„Sie besitzt viel Kompetenz, ist sehr herzlich, bodenständig, humor- und temperamentvoll. Mit ihr kann man „Pferde stehlen“. Sie ist zu allen Menschen sehr ehrlich, klar und auch deutlich in ihren Aussagen.“
 
Beide - Wassermann und Jungfrau - können aufgrund ihrer Naturelle und Sichtweisen auf das Leben - mit einigen Eigenschaften und Verhaltensweisen, denn - diese passen nicht in diese Praxis - wenig anfangen.
Das sind:
Unehrlichkeit, nicht zu Fehlern stehen, Besserwisser - ohne Wissen, „rumlabern“, einfältig und Dreistigkeit, eine devote Haltung, von oben herab, hinterm Rücken agieren und damit Unfrieden ins Team tragen, praxisinterne Dinge - Patienten- und Krankheitsverläufe nach draußen tragen.
 
Das vorhandene - super Team -, bestehend aus zwei Zwillingen und zwei bodenständigen Jungfrauen, hat folgende nicht passende Eigenschaften genannt:
Unruhe einbringen, hektisch und ungeduldig, vorlaut, Besserwisser - ohne Wissen, ohne Hilfsbereitschaft, aufmischen, agieren, die Arbeit nicht sehen, humorlos und - Unordnung.
 
Das sind klare Aussagen und sie schützen alle Beteiligten vor unliebsamen Erfahrungen.
 
Das gesamte Team hätten Sie gerne so:
Zuverlässig, ehrlich, eine Portion Flexibilität - auch hinsichtlich der Arbeitszeit, empathisch, teamfähig, humorvoll, nicht zu empfindsam, also auch mal einen „Spruch“ ertragen können, absolute Verschwiegenheit (Verschwiegenheitserklärung), respektvoll zu allen Menschen, ein gesundes, bodenständiges Selbstbewusstsein, Feingefühl und Hilfsbereitschaft, umsichtig, sehr genau und gewissenhaft, Verantwortungsbewusstsein, geschickt, höflich, freundlich - also ein gewinnendes Wesen mit viel Herzlichkeit.
Bei Hektik - geduldig, ausgeglichen, Sie strahlen Ruhe aus und bewahren diese auch.
Eine gute Portion Aktivität, anpackend, mitdenken, geradlinig, natürlich, gepflegt (nicht überstylt) in Aussehen und Auftreten.
Diese Arztpraxis ist sehr beliebt und daher auch gut besucht. Phasenweise ist der Andrang groß und verlangt allen Alles ab.
(Anmerkung von mir: Aber selbst dann bleiben hier alle ruhig und haben auch für die ungeduldigen Patienten immer ein höfliches und freundliches Wort. Das möchten die Ärztinnen und die neuen Kolleginnen auch von Ihnen.)
Zusammengefasst: Der gesamten Praxis angepasst.
 
Was sagen ihre Freunde über sie? Fragen Sie doch mal.
 
So - wenn wir Sie noch nicht verschreckt haben - was brauchen Sie für diese Stelle:
 
Eine gute und solide Ausbildung zum/zur Arzthelfer/in oder MFA und das am allerliebsten im Bereich der Allgemeinmedizin. Aber auch die anderen Disziplinen sind - bei guter Auffassungsgabe - eine Alternative.
Hier wird mit hochmoderner EDV - also papierlos gearbeitet.
Das Programm - TURBOMED - bringt man Ihnen aber auch bei.
 
Gut wäre es, wenn Sie:
-Blutabnahme und Lufu (Lungenfunktion) und EKG schon gemacht haben
 
-Die Teilnahme an internen Schulungen und den jährlichen Fortbildungen ist hier für alle ein Muss.
-Sie unterschreiben eine Verschwiegenheitserklärung.
-Ihre neuen Chefinnen wünschen sich eine saubere Schufa und ein ebensolches Polizeiliches Führungszeugnis.
 
Und sollten Sie Türkische Sprachkenntnisse besitzen, wäre das eine gute Ergänzung. Dann könnten Sie den beiden Ärztinnen bei Sprachproblemen hilfreich zur Seite stehen.
 
Ihre Aufgaben kennen Sie, aber - hier eine grobe Aufzählung der anfallenden Tätigkeiten:
 
-Terminvergabe
-Patientenempfang
-Sprechstundenbegleitung
-Blutabnahme
-EKG
-Lungenfunktion
-Verbände
-Injektionen (Sub/IM)
-Impfungen
-Praxisorganisation/Materialbestellungen
-Abrechnungen nach Ziffern
-Quartalsabrechnungen
-Ordnung und Sauberkeit der Praxis (die Reinigungskraft kommt täglich)
-eventuell - falls Sie mögen - Patientenschulungen (bringt man Ihnen bei)
-Berichte, Briefe, Unterlagen einscannen und dem jeweiligen Patienten zuordnen
-Patientenunterlagen verwalten (EDV + Karten)
-Dazu kommt die ganze EDV, mal ein Update fahren, Fehlerklärung, den Kolleginnen mal etwas erklären, Kontakt mit der Softwarefirma, eben alles, was da so anfällt.
 
Ist das Ihre Aufgabe?
„Ihre“ Praxis?
 
Wenn ja -
 
Ihre Konditionen:
 
Arbeitszeit:
Ihre Arbeitszeit von 15-20 Std./Woche legen Sie im gemeinsamen Konsens mit dem Team fest.
 
Was heißt das:
Sie sprechen hier Ihre Möglichkeiten ab und bekommen dafür einen Zeitplan - aber -wenn es brennt, eine Kollegin nicht kann, wäre es ganz große Klasse, wenn Sie dann die Möglichkeit haben, auch andere Zeiten wahrzunehmen.
Geht das bei Ihnen?
Überstunden - die Praxis ist voll - sind dabei - für diese erhalten Sie einen Freizeitausgleich.
 
Vergütung:
Ihr Gehalt ist das Tarifliche - das kennen Sie. Und das liegt dann hier je nach Anzahl der Berufsjahre und der Tätigkeitsgruppe zw. € 2.150 bis € 3.150 für Vollzeit.
Je nach Können, Wissen und Erfahrung legen Ihre neuen Chefinnen auf dieses Tarifgehalt etwas oben drauf. Sie besprechen das.
Was ist Ihre Vorstellung?
Es gibt ein 13. Gehalt, je 1/2 zum Urlaub und zu Weihnachten.
Hier erhalten Sie die Wertschätzung und den Respekt sowie die Entfaltungsmöglichkeiten, die Ihnen vielleicht gerade fehlen.
 
Lesen Sie diese Stelle bitte zweimal - einmal mit dem Kopf und das zweite Mal mit dem Bauch. Wenn Ihr Bauch ja sagt - mailen Sie uns Ihre Unterlagen.
 
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie gerne durch (0172 45 37 486 - Reinhard Schuh).
 
Wie bewerben Sie sich:
Die Stelle bitte komplett lesen auf unserer Webseite unter „freie Stellen“. Wenn Ihr Bauch dann „Ja“ sagt - senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen per E-Mail.
per Post: Bitte kein Original-Foto, keine Mappen und Hefter, sondern nur den INHALT Ihrer Bewerbungsmappe senden. Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Ergebnis gern per E-Mail.
 
Wir weisen darauf hin, dass die Kosten zur Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch, insbesondere Reisekosten sowohl durch uns, als auch durch den vermittelten potenziellen Arbeitgeber nur dann erstattet werden, wenn eine vorherige ausdrückliche Kostenzusage durch uns erfolgt. Andernfalls können diese Kosten leider nicht erstattet werden.