Personal SchuH

Weitere Stellen aus: Technische Berufe

  • Chemieerfahrener Abfallprofi m/w/d als Assistenz des Geschäftsführers – (Hamburg / Südost)
  • Techniker Consultant / IT-Service-Techniker / Administrator m/w/d – (Nordrand Hamburg)
  • 1st Level Supporter m/w/d für sehr herzliches Team - (Raum Henstedt-Ulzburg)
  • Anlagenmechaniker m/w/d) - SHK´ler - mit rundum Zufriedenheitsgarantie - (HH-West)
  • Elektriker / Elektroniker m/w/d mit Hirn / Herz und Humor - (Eckernförde)
  • Gartengestaltungsplaner / Landschaftsarchitekt m/w/d - (nordöstlich von Hamburg)
  • Elektroinstallateur m/w/d, auch Meister / Techniker m/w/d - (Altes Land / Elbregion / Großraum HH)
  • Anlagenmechaniker m/w/d Sanitärtechnik für Sanierung von individuellen Bädern (Raum Norderstedt)
  • Kundendienstmonteur / Anlagenmechaniker m/w/d f. Heizungsanlagen, Sanitär, SHK- (Nordersted)
  • Heizungsanlagenbauer m/w/d für Neubau u. Reparatur (Anlagenmechaniker SHK) - Norderstedt
  • Anlagenmechaniker SHK m/w/d, gerne auch im „Doppelpack“ - (Raum Seevetal)
  • Elektrotechnikmeister m/w/d Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik - (Raum Norderstedt)
  • Projektleiter TGA Schwerpunkt Sanitär / Heizung m/w/d - (Tagespendelbereich Lübeck)
  • Elektrounternehmen vermisst: Elektroinstallateure/Gesellen/Meister m/w/d – (Süderelbe/Harburg)
  • Handwerklich / technisch begabte Verstärkung für Entsorgungsfachbetrieb m/w/d
  • Bauleiter m/w/d Straßenbau, allgem. Tiefbau mit menschlichen Führungseigenschaften – (nördl. S.-H.)
  • Sonnenschutzmechatroniker / Rolladenbauer u. Jalousiebauer m/w/d - (Hamburg Ost)
  • Technischer Leiter/Meister m/w/d im Bereich Sonnenschutz – (Hamburg) –
  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik m/w/d – (Norderstedt) –
  • Planer Elektrotechnik (m/w/d) - (Hamburg-Süd) -
  • Bauleiter Elektrotechnik (m/w/d) - (Hamburg Süd) -
  • Elektroniker für Energie u. Gebäudetechnik m/w/d – (HH Langenhorn) – (gerne gestern)
  • Außendienst Guru für Wohlfühlfirma, Drucker, Kopierer, MF-Systeme - (Hamburg)
  • Informationselektroniker für Bürosystemtechnik m/w/d (Drucker/Kopierer) mit Spaß an IT-Technik (Hamburg-Ost)
  • Betriebsleiter / Kundendienstmeister m/w/d – (Neumünster) –
  • Gewandter Servicetechniker m/w/d für den Haushaltsgroßgerätekundendienst – (Neumünster) –
  • Kundendiensttechniker (m/w/d) Sicherheitssysteme
  • Kfz-Mechatroniker m/w/d für familiengeführtes Markenhaus
  • Bauleiter Sicherheitstechnik (m/w/d)
  • Chef des Montageteams für Haushaltsgroßgeräte m/w/d – (Großraum Pinneberg) –
  • Hausmeister m/w/d für hochwertigen Bürokomplex mit Logistikzentrum - (Norderstedt/Garstedt) -
  • Auslieferung+Montage v. Haushaltsgroßgeräten m/w/d – (Großraum Pinneberg) –
  • Kfz-Mechatroniker m/w/d für familiengeführtes Markenhaus

    Job-Nr. 1987 T
    Kfz-Mechatroniker m/w/d für familiengeführtes Markenhaus 
     mit entspanntem Chef an der B4 hinter Hamburg (Kieler Str.)
     
    Das Autohaus (dazu gleich mehr) vertritt eine der großen deutschen Automarken und hat damit einen Kundenstamm von soliden, bodenständigen Menschen, die deutsche Wertarbeit schätzen und der Marke meist seit Jahren verbunden sind.
     
    Gesucht wird hier der Kfz-Mechatroniker m/w/d, dem diese Tätigkeit einfach Spaß macht, der Kfz-Technik und alles, was heute so dazu gehört mit Begeisterung ausführt.
    Also die fertige Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker m/w/d ist wichtig. Wenn Sie gerade fertig sind und gerne das Unternehmen wechseln wollen, um nicht der ewige Lehrling zu bleiben, oder Ihr Umfeld so "umwerfend" ist, dass Sie gerne ein positives Umfeld hätten, dann sind Sie hier auch richtig. (Das Positive - lesen Sie gleich). Aber auch der total unzufriedene Azubi m/w/d, dem die Ausbildung richtig Spaß macht, der aber das Gefühl hat, hier passe ich so gar nicht hin, sollte sich bewerben.
     
    Das schon mal zum „warm werden“!
     
    Noch etwas zum Autohaus.
    Mit ca. 12 Mitarbeitern (die alle schon lange da sind) ist das familiengeführte Unternehmen überschaubar, was aber den großen Vorteil hat, dass hier alle „ineinandergreifen“ und der Kunde sich noch als Kunde fühlt und auch so behandelt wird. Hier gibt es kurze, menschliche Wege, die für eine optimale Effektivität stehen, was jeder sofort merkt. Das Autohaus ist technisch immer auf dem neuesten Stand und erfüllt alle Normen, die heute verlangt werden. Also optimales „Werkzeug“ für alle Mitarbeiter und ständige Schulungen sichern den hohen Qualitätsanspruch des Autohauses.
     
    Soviel zum soliden Hintergrund!
     
    Jetzt müssen Sie noch wissen, ob Sie mit dem Naturell des Chefs zurechtkommen, ob Ihre „Wellenlänge“ stimmt.
     
    Er wurde so beschrieben:
    Eine wichtige Aussage war: „So einen Arbeitgeber hätte ich schon gerne viel früher gehabt!“
    Er hat eine unaufgeregte Art Dinge zu bearbeiten, strahlt Ruhe aus und ist immer ausgeglichen.
     
    Er macht vieles gleichzeitig. Dabei kommen alle gerne zu ihm, wenn sie Fragen haben. Sein Pensum schafft er aber immer bis zum Abend und ist dabei völlig entspannt.
    Er sagt: „Ich mache nur Sachen, die mir Spaß machen - das ist mein Job. Daher gehe ich alles völlig entspannt an, bekomme- sicher mit mehr Zeitaufwand - alles vom Tisch und freue mich über das Erreichte.“
    (Hatten Sie schon mal einen so entspannten Chef?“
    „Für Hobbys habe ich damit gar keine Zeit und auch keine Lust.“
    „Er hat für alle ein offenes Ohr, hört zu, ist humorvoll und stets freundlich, nie nachtragend, ist ruhig und ausgeglichen, kann - mit viel „Tiefgang“ und Wissen - sehr gut erklären und das ganz praxisnah, ist sehr geduldig, ruht in sich, ist immer zu allen - fair, großzügig, unkompliziert und nachsichtig.
    Er ist noch für einen großen Deutschen Automobilclub aktiv tätig und daher nicht immer vor Ort, aber für alle immer erreichbar.
    Wenn mal etwas nicht „rund“ läuft, dauert es sehr lange bis er mal wirklich „sauer“ wird, denn er versucht alles immer friedlich zu lösen.
    Wenn es dann doch mal passiert, ist er kurz, klar, sachlich  und direkt.“
     
    Ich kenne sehr viele Menschen, die gerne so einen Chef hätten, denn der jetzige ist meist das Gegenteil.
     
    „Schwappt“ Ihre „Wellenlänge“ gerade über?
    Dann lesen Sie mal weiter!
     
    Welche Eigenschaften und Verhaltensweisen passen nicht zu diesem Chef, zu den vorhandenen Mitarbeitern. Folgendes habe ich notiert:
     
    Eine ausgeprägte „Handyritis“, eine enge und negative Sichtweise, „Jammern“, Wichtigtuer. Plumpheiten, wie z. B. Kunden einfach zu - Duzen, also fehlendes Benehmen. Was auch gar nicht zum Haus passt, sind - Vorurteile, hier ist jeder gleich und so wird er auch behandelt!
     
    Mit Spaß und Freude werden Sie sich hier entwickeln, wenn Sie:
     
    Ein guter Teamplayer m/w/d sind und mit allen Menschen nett und freundlich umgehen, hilfsbereit sind, also den Kollegen mal unter die Arme greifen (das machen hier alle) und damit Ihren Beitrag zu einem guten Betriebsklima leisten, auf Sauberkeit achten, einen guten Ordnungssinn besitzen, sorgfältig und verantwortungsvoll arbeiten, also sehr umsichtig sind und mitdenken, also nicht Schema F, sondern aus alles achten und ansprechen, Spaß an der eigenen Entwicklung haben und viel Lernbereitschaft mitbringen.
     
    Fragen Sie mal Ihre besten Freunde, sehen die Sie so?
     
    Außer Ihrem Gehalt (kommt ganz hinten) gibt es hier:
    -jede Menge Schulungen
    -freie Getränke (Wasser, Kaffee)
    -eine kleine Küche, falls Sie sich etwas zubereiten wollen und einen gemeinsamen Aufenthaltsraum für das Schwätzchen mit den Kollegen
    -es wird spontan gegrillt, es gibt mal Eis, Kuchen und auch mal ein gemeinsames Frühstück
    -Sie erhalten die gesamte Arbeitskleidung (ohne Schuhe), die auch gereinigt wird
    -eine Weihnachtsfeier gibt es auch - wenn alle Mitarbeiter das möchten
    -Ersatzteile, auch für die Familie, erhalten Sie zum Einkaufspreis
    -Für die Reparatur Ihres eigenen Fahrzeuges können Sie, in Ihrer Freizeit, die Werkstatt, nach Absprache, nutzen.
     
    Was bringen Sie dafür alles noch mit:
    -Ihre Deutsch- und Mathelehrer m/w/d hatten die Hoffnung nicht aufgegeben, das Sie das Leben meistern
    -einen gültigen Führerschein (auch um mal eine Probefahrt zu machen) wäre gut.
     
    Was jetzt noch fehlt, sind die Aufgaben aus der Sichtweise Ihres neuen Chefs:
    -Arbeitsaufträge selbstständig bearbeiten, dabei gerne nach Hilfe und Unterstützung fragen, also Dinge bitte immer ansprechen
    -die sehr aufmerksame Bearbeitung des jeweiligen Auftrages, dabei auch auf Dinge achten, die nicht im Auftrag stehen und diese Ihrem Meister weitergeben
    -die Mitarbeiter holen sich die Ersatzteile hier selbst aus dem Lager
    -die Suche nach Ersatzteilen in den elektronischen Ersatzteil-Katalogen (zeigt man Ihnen sonst auch)
    -hier bekommen Sie die Möglichkeit, Ihre Aufgaben sorgfältig (im vertretbaren Rahmen) auszuführen (kein Akkord)
    -vom Chef wird schon ein sehr kollegiales Miteinander eingefordert, dazu tragen Sie bei.
     
    Wenn Sie bis hierher durchgehalten haben, Ihre 
     
    Konditionen:
     
    Ihre Arbeitszeit kann 40 Std./Woche betragen. Wenn Sie mehr arbeiten wollen können Sie das hier. Jede Stunde wird bezahlt oder Sie nehmen dafür freie Tage, ganz wie Sie wollen.
     
    Die Arbeitszeit ist von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17 Uhr, es sei denn, Sie arbeiten mehr.
     
    Es gibt ein 13. Gehalt (freiwillig), das zu je 25 % im Juni und Juli und im November mit 50 % ausgezahlt wird.
     
    Es gibt 25 Tage Urlaub und durch Betriebszugehörigkeit 1 Tag mehr, bis max. 30 Tage. Sollten Sie mal mehr Tage für etwas Besonderes brauchen - sprechen Sie es an.
     
    Stundenlohn:
    Ihr neuer Chef möchte sich nicht am "Bieterkarussel" beteiligen. Sie erhalten hier den marktüblichen Stundenlohn, der sich nach Können, Wissen und Erfahrung richtet und der steigt, wenn Ihre Begeisterung für diesen Job sichtbar wird. 
    Nennen Sie uns gerne Ihre Vorstellung, reden kann man über alles.
     Und bitte daran denken, was nützt Ihnen der Euro mehr, wenn das Betriebsklima zum Gruseln ist.
     
    Jetzt wissen Sie alles, was Sie sonst nie erfahren würden und Sie können über den Bauch entscheiden, ob das Ihre Stelle, Ihr Job und Ihr Umfeld ist. Hören Sie auf Ihren Bauch!
     
    Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie einfach mal durch (Reinhard Schuh - 0172 - 45 37 486). Empfehlen Sie es sonst auch gerne weiter. Dafür schon ein - Dankeschön.
     
    Wie bewerben Sie sich:
    Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei an: info@personal-schuh.de
    Wenn per Post: Bitte kein Original-Foto, keine Mappen und Hefter, sondern nur den INHALT Ihrer Bewerbungsmappe senden. Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Ergebnis gern per E-Mail.
     
    Wir weisen darauf hin, dass die Kosten zur Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch, insbesondere Reisekosten sowohl durch uns, als auch durch den vermittelten potenziellen Arbeitgeber nur dann erstattet werden, wenn eine vorherige ausdrückliche Kostenzusage durch uns erfolgt. Andernfalls können diese Kosten leider nicht erstattet werden.