Personal SchuH

Weitere Stellen aus: Technische Berufe

  • Chemieerfahrener Abfallprofi m/w/d als Assistenz des Geschäftsführers – (Hamburg / Südost)
  • Techniker Consultant / IT-Service-Techniker / Administrator m/w/d – (Nordrand Hamburg)
  • 1st Level Supporter m/w/d für sehr herzliches Team - (Raum Henstedt-Ulzburg)
  • Anlagenmechaniker m/w/d) - SHK´ler - mit rundum Zufriedenheitsgarantie - (HH-West)
  • Elektriker / Elektroniker m/w/d mit Hirn / Herz und Humor - (Eckernförde)
  • Gartengestaltungsplaner / Landschaftsarchitekt m/w/d - (nordöstlich von Hamburg)
  • Elektroinstallateur m/w/d, auch Meister / Techniker m/w/d - (Altes Land / Elbregion / Großraum HH)
  • Anlagenmechaniker m/w/d Sanitärtechnik für Sanierung von individuellen Bädern (Raum Norderstedt)
  • Kundendienstmonteur / Anlagenmechaniker m/w/d f. Heizungsanlagen, Sanitär, SHK- (Nordersted)
  • Heizungsanlagenbauer m/w/d für Neubau u. Reparatur (Anlagenmechaniker SHK) - Norderstedt
  • Anlagenmechaniker SHK m/w/d, gerne auch im „Doppelpack“ - (Raum Seevetal)
  • Elektrotechnikmeister m/w/d Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik - (Raum Norderstedt)
  • Projektleiter TGA Schwerpunkt Sanitär / Heizung m/w/d - (Tagespendelbereich Lübeck)
  • Elektrounternehmen vermisst: Elektroinstallateure/Gesellen/Meister m/w/d – (Süderelbe/Harburg)
  • Bauleiter m/w/d Straßenbau, allgem. Tiefbau mit menschlichen Führungseigenschaften – (nördl. S.-H.)
  • Sonnenschutzmechatroniker / Rolladenbauer u. Jalousiebauer m/w/d - (Hamburg Ost)
  • Technischer Leiter/Meister m/w/d im Bereich Sonnenschutz – (Hamburg) –
  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik m/w/d – (Norderstedt) –
  • Planer Elektrotechnik (m/w/d) - (Hamburg-Süd) -
  • Bauleiter Elektrotechnik (m/w/d) - (Hamburg Süd) -
  • Elektroniker für Energie u. Gebäudetechnik m/w/d – (HH Langenhorn) – (gerne gestern)
  • Außendienst Guru für Wohlfühlfirma, Drucker, Kopierer, MF-Systeme - (Hamburg)
  • Informationselektroniker für Bürosystemtechnik m/w/d (Drucker/Kopierer) mit Spaß an IT-Technik (Hamburg-Ost)
  • Betriebsleiter / Kundendienstmeister m/w/d – (Neumünster) –
  • Gewandter Servicetechniker m/w/d für den Haushaltsgroßgerätekundendienst – (Neumünster) –
  • Kundendiensttechniker (m/w/d) Sicherheitssysteme
  • Kfz-Mechatroniker m/w/d für familiengeführtes Markenhaus
  • Bauleiter Sicherheitstechnik (m/w/d)
  • Chef des Montageteams für Haushaltsgroßgeräte m/w/d – (Großraum Pinneberg) –
  • Hausmeister m/w/d für hochwertigen Bürokomplex mit Logistikzentrum - (Norderstedt/Garstedt) -
  • Auslieferung+Montage v. Haushaltsgroßgeräten m/w/d – (Großraum Pinneberg) –
  • Werkstattmitarbeiter m/w/d, Montage/Reparatur von Notduschen - (Norderstedt) -
  • Handwerklich/techn. begabte Verstärkung f. Entsorgungsfachbetrieb m/w/d - (südosten nördl. der Elbe) -
  • Gas- und Wasserinstallateur/Anlagenmechaniker m/w/d mit flexibler Arbeitszeit - (Raum Quickborn) -
  • Auslieferung+Montage v. Haushaltsgroßgeräten m/w/d – (Großraum Pinneberg) –

    Job-Nr. 1993
     Direktvermittlung. Keine Zeitarbeit. 
     
    Auslieferung und Montage von Haushaltsgroßgeräten durch geschickte Handwerker m/w/d – (Großraum Pinneberg) – 
     
    Ideal wäre es schon, wenn Sie diesen Job gerade machen oder schon mal gemacht haben. Dann kennen Sie die manchmal nicht ganz einfachen Anforderungen und Vorstellungen der Kunden hinsichtlich des neuen Gerätes. 
     
    Aber der Küchenmonteur m/w/d, der gerne wechseln möchte, der geschickte Handwerker, dem dieser Job Spaß machen würde, der seine eigenen Geräte selbst eingebaut hat und sich den Rest aneignen möchte, auch die sollten bei diesem Stellenangebot mal darüber nachdenken, ob sich eine Bewerbung lohnt. 
     
    Einige wichtige Dinge für Ihre Überlegungen vorab: 
    - Sie haben hier eine 4-Tage-Woche von Mo. – Do. von 7:30 – 18:00 Uhr 
    - Ihre Mehrstunden, die anfallen, gehen in die Zeiterfassung und Sie können diese durch Freizeit ausgleichen, oder wenn gewünscht auszahlen lassen 
    - Wochenendeinsätze sind selten und werden mit Ihnen abgesprochen und ordentlich bezahlt 
    - Ihr Anfangsgehalt für diese Tätigkeit liegt so zwischen 2.200 – 3.000 €. Wenn Sie der „Spezialist“ sind – mehr. 
    - dazu eine jährliche Erfolgsprämie, die so im Durchschnitt 1 bis 2 Gehälter beträgt. 
     
    Das war schon mal zum Rechnen. 
     
    Noch wichtig für Ihre Überlegung könnte sein, dass Sie „in Familie“ kommen. Vater, Mutter und Tochter (zu allen gleich mehr) führen dieses Unternehmen mit viel Einsatz, Dynamik und Weitsicht. Mit dieser Familie brauchen Sie eine gute Wellenlänge und die passende Chemie. Dann ist der Erfolg vorprogrammiert. 
     
    Das Wichtigste, um weiterzulesen, haben Sie jetzt. 
     
    Dann fangen wir mal mit der Familie an. Alle drei haben sich gegenseitig beschrieben und das war ehrlich und offen, ohne zu beschönigen. 
    Die Ehefrau (Sternzeichen: Löwe) wurde so beschrieben: 
    „Sie ist sympathisch, herzlich, menschlich und hilfsbereit. Manchmal ist sie zu nett. Sie ist eine gute Zuhörerin, verlässlich und fast immer erreichbar auch für die Sorgen der Mitarbeiter. Und das für fachliche Fragen, aber auch für ganz persönliche Dinge, auch dafür sucht und findet sie Lösungen. Sie ist humorvoll und „fährt“ einen hohen persönlichen Einsatz für die Firma. 
    Es gibt Kunden, die wollen nur von ihr beraten werden, denn Sie hat viel Gespür für die Situation von Kunden und Mitarbeitern. Was ihr manchmal schwer fällt, ist, auch mal Klartext zu reden. 
    Wenn mal so einiges schief läuft, lässt sie ihren Frust bei Mann und Tochter freien Lauf. Was wichtig ist: nicht an den Mitarbeitern. 
    Sie holt sich dann Hilfe, klärt, sucht nach Lösungen und dann geht es positiv weiter. 
    In ihrer (kargen) Freizeit geht sie mit dem Familien-Hovawart in die Natur, fährt gerne Fahrrad, joggt und wandert, alles, um den Kopf frei zu bekommen. 
     
    Für die Tochter (vom Sternzeichen Jungfrau) habe ich Folgendes notiert: 
    „Sie ist ein charmanter Wirbelwind mit einer schnellen Auffassungsgabe, anpackend, schnell und humorvoll. Ihre Dynamik und eine Portion Ungeduld bringen sie vorwärts. Sie besitzt ein gesundes Selbstbewusstsein, ist dabei aber auch selbstkritisch und reflektiert sich selbst. Sie „brennt“ für die Firma, die Kunden und die Mitarbeiter mögen sie und sie ist eine gute Zuhörerin. 
     
    Wenn es mal nicht klappt, bleibt sie ruhig und sachlich, klärt alles, sucht und findet Lösungen, dann geht es positiv weiter. 
     
    In Ihrer Freizeit hat sie großes Interesse an Medizin, Meeresbiologie und Psychologie. Sie geht gerne in der Natur spazieren, ist ein Frühaufsteher und hat ein Hobby – die Firma! 
     
    Der Chef (Löwe) des Ganzen hat Folgendes „abbekommen“: 
    „Er besitzt ein großes Wissen und er erklärt viel und umfangreich. Er kann delegieren und überlässt es den Mitarbeitern, Lösungen zu finden. Er überträgt Verantwortung. Er ist ein guter Zuhörer und lässt auch die Meinung anderer gelten. Er besitzt eine große Offenheit für Ideen – wie geht es besser – und schätzt Eigeninitiative. Er ist geduldig, gelassen und versucht, Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen. Er sucht und findet für alles immer eine Lösung. Sein Denken ist rational, er ist ein Stratege, hat den guten Überblick und ist ein guter Kaufmann. Er gibt gerne, ist immer freundlich und höflich. Er ist der Ruhepol der Firma. 
     
    Wenn es mal nicht klappt, bleibt er immer ruhig und sachlich, analysiert was war los, findet Lösungen. Wenn nötig, kann er aber auch sehr konsequent sein. 
     
    In seiner (ebenfalls kargen) Freizeit fährt er Motorrad, geht schwimmen, schätzt es, auch mal alleine zu sein, Spaziergänge mit dem Hund, Computerspiele und wenn Corona vorbei ist, auch mal wieder reisen. 
     
    Das wird Ihre „Familie“, wenn Sie mögen. Wussten Sie von Ihren neuen Chefs jemals schon so viel? Das ist alles für Ihren Bauch, denn der muss sich hier wohlfühlen. 
     
    Um das abzurunden, fehlt jetzt noch die Aussage: „Was finden Sie an Mitarbeitern m/w/d nicht besonders gut und wie hätten Sie ihn m/w/d gerne, damit er gut ins Unternehmen passt?“ 
     
    Alle drei haben Folgendes zusammengetragen: 
    Unzuverlässigkeit, ohne Verantwortungsbewusstsein, Hektiker, ungepflegt, unfreundlich, intolerant, respektlos, planlos, ungeschickt und Besserwisser (ohne Wissen). 
     
    Der ideale Mitarbeiter m/w/d ist freundlich, höflich und hilfsbereit und ruht in sich, gepflegt im Aussehen und Auftreten, Einsatzfreude und Arbeitseifer, Verantwortungsbewusstsein, mitdenken, Eigeninitiative, viel Offenheit für Neues und Neuerungen, humorvoll, großes handwerkliches Geschick, sehr umsichtig, teamfähig, eine gute Form von Kommunikation, damit auch ein gutes Gespür für Menschen und Situationen, Fingerspitzengefühl, ein guter Zuhörer, offene Ohren, ausgleichend und vermittelnd, eine hohe Lernfähigkeit (Geräte, Montage etc.), eine (fast) immer positive Sichtweise, räumliches Denken, Lösungsorientiert und sehr zuverlässig. 
     
    Da fragen Sie jetzt bitte mal Ihre besten Freunde, wie die Sie sehen. Passt das? 
     
    Sind Sie eigentlich noch da? Wenn ja, was brauchen Sie noch als Hintergrund: 
    - Ihr Fitnesstrainer sollte keine Bedenken haben, wenn Sie auch mal kräftig mit anpacken 
    - den FS Kl. III oder B brauchen Sie, ohne geht es leider nicht 
    - wenn Sie nun auch noch den E-Schein und den Gas-Wasser-Schein hätten, wäre das schon super, aber – die können Sie hier auch noch machen 
    - Zeichnungen lesen und ein Gefühl für Einbauten wären sehr hilfreich 
    - Ihre Deutsch- und Mathelehrer waren zufrieden mit Ihnen. 
     
    Zu Ihren Aufgaben: 
    Ihr neuer Chef hat das so zusammengefasst: 
    Die Auslieferung und die Montage/der Einbau von Haushaltsgroßgeräten. Sie packen morgens alles in den Sprinter, was Ihr Abteilungsleiter für die anstehenden Aufträge bereitgestellt hat. Er plant, Sie führen aus. Also die Geräte, das notwendige Material sowie die benötigten Werkzeuge. Dann düsen Sie los, immer zu zweit und machen sich auf zum ersten Kunden, vollenden alles zur Zufriedenheit des Kunden (denken Sie an das zufriedene Trinkgeld), räumen auf, machen alles wieder ganz ordentlich und nehmen die Altgeräte und die entstehenden Abfälle ganz ordentlich mit. Sie lassen den Kunden noch die Rechnung gegenzeichnen (die liefern Sie abends ab) und machen sich auf zum nächsten Kunden. 
    Beim Fahren denken Sie daran, dass Sie Werbung der Firma zeigen. Der rücksichtslose Fahrstil würde nicht gut ankommen. Gerne defensiv und freundlich. 
    Nach der Rückkehr ins Lager entladen Sie Altgeräte und Abfall (Container) und laden vielleicht schon für morgen wieder ein. 
    Dazu kommt noch die Mithilfe im Lager, also Geräte ein- und auslagern, auch mit für Ordnung und Sauberkeit sorgen. Und – Sie kassieren manchmal auch direkt beim Kunden. Die meisten bezahlen mit EC-Karte, aber auch einige in bar. Da wäre es schon schön, wenn Sie diese Beträge abends abliefern und keine Karte von den Bahamas schreiben. 
     
    Wenn Sie dann richtig eingearbeitet sind, Ihnen das hier alles Spaß macht, können Sie auch weitere Aufgaben übernehmen, hat der Chef gesagt. 
     
    Ihre restlichen Konditionen: 
    - für Ihre 4-Tage-Woche – 20 Tage Urlaub. Sollten Sie mal mehr brauchen, sprechen Sie es an. 
     
    Weitere Annehmlichkeiten sind noch: 
    - Kaffee, Tee und Wasser sind frei 
    - die vollständige Arbeitskleidung, die Sie selbst waschen 
    - bei besonderen Anlässen gibt es Geschenke 
    - VWL ist möglich 
    - und Sie erhalten Rabatte auf Geräte für Ihren Privathaushalt 
     
    Alles Wichtige wissen Sie jetzt und können dies in Ihre Überlegung, ob Sie diesen Job gerne hätten, mit einbeziehen. 
     
    Die Stelle lesen Sie bitte mindestens zweimal, mit dem Kopf für das Fachliche, mit dem Bauch für das Menschliche. 
     
    Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie einfach mal ganz unkompliziert durch (Reinhard Schuh 0172 45 37 486). 
     
    Wie bewerben Sie sich: 
    Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei. 
    per Post: Bitte kein Original-Foto, keine Mappen und Hefter, sondern nur den INHALT Ihrer Bewerbungsmappe senden. Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Ergebnis gerne per E-Mail an: info@personal-schuh.de 
     
    Wir weisen darauf hin, dass die Kosten zur Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch, insbesondere Reisekosten sowohl durch uns, als auch durch den vermittelten potenziellen Arbeitgeber nur dann erstattet werden, wenn eine vorherige ausdrückliche Kostenzusage durch uns erfolgt. Andernfalls können diese Kosten leider nicht erstattet werden.