Personal SchuH

Weitere Stellen aus: Kaufmännisch

  • Navigatoren - Energieanbieter - Vermittler m/w als Nebenjob - (auch bundesweit)
  • Job-Coach m/w - (Senftenberg, Lübben, Lübbenau, Cottbus, Lauchhammer)
  • Produktentwickler Konzeptioners m/w/d Arbeitsmarktdienstleistungen - (Senftenberg - auch Homeoffice)
  • Wache, anpackende (A-Z)-Zinshausverwalter/Immobilienkaufleute/-fachwirte (m/w/d) - (HH St. Pauli)
  • Verkaufsberater/in (m/w/d) für Brillen & Sonnenbrillen - (für verschiedene Standorte in Hamburg)
  • Fibu und Lohnbearbeitung in einem Steuerberatungsbüro - TZ/VZ, 20-40 Std./Wo. - (Raum Quickborn)
  • Senior Systems Cloud Architekt m/w/d - (Standort: Hamburg)
  • Steuerberater m/w/d für solide, mittelständische Kanzlei – (Nordgate)
  • Chemieerfahrener Abfallprofi m/w/d als Assistenz des Geschäftsführers – (Hamburg / Südost)
  • Vertriebsmitarbeiter m/w/d für Abfallentsorger zur Marktpflege und Erweiterung des Kundenstammes
  • Verkäufer / Gestalter m/w/d hochwertiger Küchen – Next125 Konzept Store Hamburg Fischmarkt
  • Außendienst Guru für Wohlfühlfirma, Drucker, Kopierer, MF-Systeme - (Hamburg)
  • Designberater / Küchenverkäufer m/w/d, für Quereinsteiger – (Pinneberg) -
  • kfm. Sachbearbeiter m/w/d Nutzfahrzeug - Vermietung – (Hamburg Süd)
  • Auftragssachbearbeitung/Innendienst in TZ 20-25 Std./Woche – gerne mit Hund – (HH-Billbrook) –
  • Internet-Verkäufer m/w/d E-Commerce/Internetshop für Haushaltsgeräte – (Großraum Pinneberg) –
  • Immobilienkaufmann m/w/d für WEG-Verwaltung - (nördl. Stadtgrenze HH) -
  • Steuerfachangestellte/r m/w/d, bilanzsicher, für dynamisches, visionäres Handwerksunternehmen - (Neumünster) -.
  • sympathische kfm. Aushilfe m/w/d - (Norderstedt) -
  • Anpackende Textilkundige m/w/d als Retouren-Ablaufsteuerer mit Teamführung - (Norderstedt) -
  • Steuerfachwirt/Steuerberater m/w/d mit Büroleitung für eine expandierende Kanzlei - (Großraum Neustadt/Holst.) -
  • Backoffice Mitarbeiter/in m/w/d für WEG Verwaltung - (nördl. Stadtgrenze HH) -
  • Bürokaufmann m/w/d für Auftragsannahme und Kundenberatung – (Großraum Pinneberg) –
  • Immobilienverwalter m/w/d für offenes, herzliches Team für Miet- u. WEG-Verwaltung, TZ - (Norderstedt) -
  • Steuerfachangestellte/r m/w/d, bilanzsicher, für dynamisches, visionäres Handwerksunternehmen - (Neumünster) -.

    Job-Nr. 2000 K
     Direktvermittlung 
     
    Steuerfachangestellte/r m/w/d, bilanzsicher, für dynamisches, visionäres Handwerksunternehmen in Neumünster. 
     
    Diese Stelle wird neu geschaffen und soll zwei langjährige Mitarbeiterinnen (Ihre direkte Kollegin ist auch Steuerfachangestellte) langsam und mit viel Feingefühl entlasten. 
     
    Beide werden Sie in die jeweiligen Aufgabenbereiche einarbeiten und Sie übernehmen Stück für Stück (zu den beiden Kolleginnen gleich mehr). 
     
    Diese Tätigkeit hier unterscheidet sich von den Aufgaben in der Kanzlei deutlich. Aber vielleicht hören Sie diese innere Stimme, die sagt: „Genug mit dem Kanzleialltag, gediegene Aufgaben in einem anderen ‚Fahrwasser‘ passen viel besser zu mir.“ 
     
    Die Aufgaben der beiden Kolleginnen sind hochwertig, beide erstellen die vollständigen Jahresabschlüsse (GmbH und Einzelfirma, sowie eine mehr als umfangreiche Steuererklärung des Inhabers), die der Steuerberater absegnet. 
     
    Gute Bilanzsicherheit ist also vonnöten. Dazu kommen die Löhne, die Fibu und was da so noch alles anfällt. Das Ziel ist, dass Sie beide vertreten können und langfristig immer etwas mehr „abbekommen“. 
    „Und was mache ich im Rest der Zeit?“, wird Ihre Frage sein. Und da kommen Sie „in das andere Fahrwasser“, in die Aufgaben eines gestandenen Handwerksbetriebes und hier liegt ein Schwerpunkt Ihrer – gefühlvollen – Tätigkeit. 
     
    Das Unternehmen verwaltet ca. 70 eigene Immobilien. Die gesamte Fibu dafür liegt in Ihrer Hand, die Sorgen und Nöte der Mieter „landen“ bei Ihnen. „Diese Mieter sind auch Kunden“, sagt Ihr neuer Chef, und diese werden auch so behandelt. Darauf legt er Wert, wie auf viele weitere Dinge (dazu gleich mehr). 
     
    Können Sie sich vorstellen, in die „Niederungen“ einer Mietverwaltung hinabzusteigen? Damit sind Sie auch noch nicht so richtig ausgefüllt. Dazu kommen noch die Kundenangebote für die Gewerke (Bau), die Rechnungserstellung und noch ganz normale Bürotätigkeiten. 
     
    Spüren Sie den Spagat? 
    GmbH-Abschluss und Rechnungen „tippen“, können Sie sich das vorstellen? 
     
    Genau dafür will Ihr neuer Chef Sie aber anständig „entlohnen“. Seine Vorstellung liegt für den Anfang je nach Hintergrund so zwischen 3.500 bis 4.000 € brutto monatlich. Sollte die Begeisterung Sie umreißen, aber Sie eine andere Vorstellung in sich tragen, lassen Sie uns dies Wissen. 
     
    Das war der „Einstieg“ in Ihre neue Aufgabe und wenn Sie nun neugierig geworden sind, jetzt die so wichtigen Details, wie Naturell und Persönlichkeit Ihres neuen Chefs und der Kollegin, mit der Sie überwiegend zusammenarbeiten. 
     
    Denn genau das entscheidet, ob Sie sich hier so richtig wohlfühlen werden und damit einen guten Job machen. 
     
    Fangen wir mit Ihrem neuen Chef (Stier) an. Er ist ein positiv ungewöhnlicher und aus der Masse herausragender Mann. Seine „rechte Hand“ und Ihre direkte Kollegin hat ihn so beschrieben: 
    „Er ist eine starke Persönlichkeit und er sagt über sich: „Ich bin dominant und gewissenhaft“, dabei strahlt er viel Ruhe aus. Seine Aktivitäten und Gedanken sind immer die Firma (er geht auch sonntags in den Betrieb, wenn etwas eilt), die leisen Zwischentöne nimmt er nicht wahr. Er ist die ruhende und treibende Kraft des Unternehmens, er steht immer zu seinem Wort und etwas schwarzen Humor hat er auch. Er engagiert sich sehr im sozialen Bereich. Gemachte Fehler hält er niemand „unter die Nase“. Fehler machen alle mal und die werden hier geklärt, das ruhig, sachlich und es werden gemeinsame Lösungen gesucht und gefunden. Auf dem Betriebshof kann seine Stimme schon mal hörbar erschallen. Im Büro ist er nie laut.“ 
     
    In seiner Freizeit engagiert er sich sozial, wirkt bei Lions und der Gilde mit, „liebt“ alte Autos, Hühner und Tauben. Die Familie besitzt eine Rinderfarm in Namibia. Er hat noch eine weitere Leidenschaft. Er ist „Brückenbauer“ für Menschen und hat (mit einer entsprechenden Ausbildung) ein offenes Ohr  für die Belange der Mitarbeiter und aller Menschen. 
     
    Um das „Bild“ Ihres neuen Chefs „rund“ zu machen, einige Auszüge aus dem „Leitbild für die Mitarbeiter“: 
     
    XXX hat einen guten Ruf. Wir gelten als ehrlich, rechtschaffen, verlässlich, fachkundig und tüchtig. Ein angesehener Meisterbetrieb, der heute zu den 100 besten Dachdeckerunternehmen Deutschlands gehört und mit 5 Sternen ausgezeichnet wurde. 
     
    Die Mitarbeiter haben zum guten Ruf von XXX Beigetragen. Mit diesem Wissen stellen XXX Mitarbeiter ihre jeweilige Tätigkeit oder Baustelle in den Mittelpunkt und Arbeiten mit Fleiß und Einsatz. 
     
    Ständige Weiterbildung ist heutzutage unerlässlich und bei XXX ein Muss. Die Mitarbeiter sollen sich nicht nur auf ihren Berufsbereich beschränken, sondern auch neue Kenntnisse und Erfahrungen sammeln. 
     
    Wir teilen nicht nur Arbeitszeit und Aufgaben miteinander, sondern auch unser Wissen. Dazu gehört insbesondere, Auszubildende umfassend einzubeziehen und ihnen alle Kenntnisse zukommen zu lassen, die sie fördern. 
     
    Das Unternehmen geht ehrlich und wertschätzend mit seinen Mitarbeitern um und erwartet dasselbe auch von den Mitarbeitern. Kunden und Kollegen aufrichtig, fair, offen und höflich zu begegnen ist eine Selbstverständlichkeit. 
     
    Wer zum XXX-Team gehört, soll sich wohlfühlen. Dazu gehört ein Gutes, gesichertes Lebensumfeld. Es ist das erklärte Ziel von XXX, dass alle langjährigen Mitarbeiter Wohneigentum besitzen. 
     
    Spüren Sie seine Persönlichkeit? Dann zu Ihren beiden Kolleginnen. 
     
    Die Ältere (Stier), sie hat das Renteneintrittsalter schon hinter sich gelassen, kommt noch einen Vormittag die Woche und wird Sie in den Abschluss der Einzelfirma und die persönliche Einkommenssteuer des Inhabers einarbeiten. 
     
    Dann ist da noch Ihre direkte Kollegin (Fisch), seit gut 20 Jahren im Unternehmen, die im Augenblick ein paar mehr Stunden erbringt, die aber, wenn Sie fit sind, diese auf 35 und später gerne auf 30 zurückfahren möchte (Sie sehen, hier wartet Arbeit auf Sie). Ihr neuer Chef hat sie so beschrieben: 
    „Sie hat mein absolutes Vertrauen, sie weiß über alles Bescheid, ist loyal und verschwiegen. Ihr Motto ist, nicht schnacken – machen und dabei ist sie sehr effektiv. Sie macht alles, was anliegt, meine Effektivität liegt in ihrer Arbeitsweise. Sie ist immer freundlich, höflich und humorvoll (stimmt, war sie zu mir auch). Sie ist eine gute Zuhörerin mit einem guten Bauchgefühl. Sie wirkt ausgleichend nach allen Seiten, sie liebt Harmonie, hat viel Überblick, kümmert sich um vieles, sie arbeitet „weg“ und das schnell und präzise. 
     
    Wenn es mal Differenzen gibt, wird sie etwas stiller. Sie denkt nach, fragt sich, ob sie etwas falsch gemacht hat. Dann holt sie ihr großes Herz und ihre Toleranz hervor, dann regelt sich das wieder. Aber sie freut sich, wenn andere das bemerken. 
     
    In Ihrer Freizeit macht sie viel Sportliches, Fahrrad fahren, joggen, Gewichte heben, achtet auf eine gesunde Ernährung (sieht man) und macht am liebsten Urlaub in der Sonne. 
     
    Was sagt Ihr Bauchgefühl bis hierher? 
     
    Beide finden, dass folgende Eigenschaften und Verhaltensweisen hier nicht hinpassen: 
    Eine grundnegative Einstellung, nur Probleme und keine Lösungen sehen, zu viel reden, die Aussage „ja, aber…“, „Sand ins Getriebe streuen“, kleinkariert, also anderen die Fehler unter die Nase reiben, humorlos, „auf der Leitung stehen“ und fehlende Größe im Denken und Handeln.“ 
     
    Der ideale neue Kollege m/w/d hat: 
    Auch bei Druck gute Laune, ist ausgeglichen und besitzt ein in sich ruhendes, gesundes Selbstbewusstsein, eine durchweg positive Sichtweise, ist ein Problemlöser m/w/d, mit einem gesunden Ehrgeiz (die Betonung liegt auf – gesundem), mit einem eigenen hohen Anspruch, viel Toleranz, strukturiert und zuverlässig, offen, freundlich und hilfsbereit, mit viel Fingerspitzen- und Feingefühl, empathisch, hat Spaß am Umgang mit Menschen, ist natürlich – mit einem Wirgefühl, ist ein guter Zuhörer m/w/d, verbindlich, höflich und respektvoll, nimmt selbst nicht alles gleich persönlich, ist gepflegt im Aussehen und Auftreten (z. B. Jeans/Sakko), hat viel Gefühl und Spaß an und für Zahlen, für Abläufe und Hintergründe. Und – was allen noch wichtig ist, er hat eine sympathische Telefonstimme. 
     
    Jetzt fragen Sie bitte mal Ihre besten Freunde, ob die Sie da wiederfinden. 
     
    Noch ein paar Sätze zum Unternehmen, das Ihre aktive und positive Mitarbeit sucht: 
    In der 3. Generation werden hier alle für den Hochbau erforderlichen Gewerke sehr erfolgreich als Dienstleistung für sehr zufriedene Kunden erbracht. Von der intensiven Beratung bis zur gekonnten handwerklichen Umsetzung entstehen hier schlüsselfertige Neubauten und das Unternehmen fungiert hier als Generalunternehmer. Dazu kommen noch Modernisierungsmaßnahmen an jeder Art von Gebäuden, sowie Aufgaben im Denkmalschutz. 
     
    Das sollte reichen für „wer sucht mich da“. 
     
    Was brauchen Sie für diese Tätigkeit. 
     
    - Eine grundsolide Ausbildung zum Steuerfachangestellten m/w/d und ein großes Paket an Wissen im Abschluss, Steuern, Gehälter/Löhne und Fibu. Und – wie vorne erwähnt, auf der Suche nach einem anderen „Fahrwasser“. 
    - Im MS-Office Paket sind Sie - gut 
    - hier wird „SIMBA“ eingesetzt 
    - „M-Soft“ - das Handwerksprogramm, für das Sie intensiv geschult werden 
    - Ihre Deutsch- und Mathelehrer m/w/d hielten Sie schon für einen der guten Schüler m/w/d 
    - jetzt fehlt noch die Bereitschaft, gefühlvoll die Hausverwaltung zu bearbeiten. 
     
    Passt das für Sie? 
     
    Dann noch einige Details zu Ihren Aufgaben: 
     
    - Sie rechnen 25 - 30 Löhne 
    - Bearbeiten die Fibu von 2 Unternehmen, das sind so ca. 1.000 Buchungen im Monat 
    - die Abschlüsse und Steuererklärungen erarbeiten Sie sich, um im Vertretungsfall zu übernehmen 
    - die vollständige Bearbeitung der Hausverwaltung, mit allem, was dazugehört, einschließlich der Fibu 
    - die Angebots- und Auftragssachbearbeitung, also auch die Rechnungserstellung 
    - und was so an normalen Bürotätigkeiten sonst noch anfällt. 
     
    Können Sie sich das vorstellen? 
     
    Sie haben ein eigenes, schönes, helles Zimmer mit einem zeitgemäßen Arbeitsplatz und modernster Technik. Dazu gibt es noch eine erstaunliche Anzahl an Zusatzleistungen, mit denen Sie hier im wahrsten Sinne des Wortes verwöhnt werden. 
     
    - eine betriebliche Zusatzkrankenversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung 
    - ergonomische Arbeitsplätze und sollten Sie da Sonderwünsche haben, sprechen Sie es an 
    -jede Menge bezahlte Schulungen - nach Absprache 
    - einmal wöchentlich kommt der Masseur ins Büro und alle kommen dran (natürlich nur, wenn Sie mögen) 
    - der Saunagang nach Feierabend ist in der Firma auch möglich 
    - Ihre Kinder erhalten kostenfreien Nachhilfeunterricht in Mathe, bisher sind alle fit gemacht worden 
    - Dienstags gibt es immer frisches Obst für alle 
    - Unterstützung für das private Wohnungseigentum – ist möglich 
    - das Wasser steht für alle bereit 
    - es gibt eine schöne Weihnachtsfeier und jeder bekommt einen Tannenbaum 
    - im Sommer wird auf dem Hof gegrillt 
    - Zuschüsse zu VWL und Direktversicherung 
    - einmal im Jahr kommt der Arzt für einen Routinecheck ins Unternehmen 
    - im Januar geht es für alle zum Bowling 
    - und sollten Sie mal Unterstützung im privaten Dingen benötigen, Sprechen Sie es an 
    - einmal im Monat gibt es ein Frühstück für alle Mitarbeiter und Sie erhalten dabei alle aktuellen Zahlen und Daten des Unternehmens und alles, was so gerade anliegt. 
     
    Rechnen Sie das mal alles auf ihr Gehalt obendrauf, da kommt einiges an Wert zusammen. Mit einem Satz: „Sie werden hier verwöhnt“. 
     
    Jetzt fehlen noch Ihre restlichen Konditionen: 
     
    - Das Gehalt hatten wir schon 
    - Ihre Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche 
    von Mo. – Do. von 08:30 Uhr - 17:00 Uhr, am Freitag von 08:30 Uhr - 16:00 Uhr 
    - es gibt 30 Urlaubstage 
    - ein 13. Gehalt und 25 % tarifliches Urlaubsgeld 
     
    Sind Sie beeindruckt? 
     
    Im Leitbild für Mitarbeiter steht ganz am Ende: „Die Anforderungen bei uns sind hoch, aber die Bedingungen sind auch fair und freundlich und Leistung lohnt sich.“ 
    Dem ist nichts hinzuzufügen. 
     
    Wenn Sie zu dieser Stellenbeschreibung noch weitere Fragen haben, rufen Sie ganz einfach mal durch (Reinhard Schuh – 0172/4537486). 
     
    Meine Bitte, lesen Sie diese Stellenbeschreibung 2x, einmal mit dem Kopf für das Fachliche, einmal mit dem Bauch für das Menschliche. 
     
    Wie bewerben Sie sich: 
    Ihre Unterlagen senden Sie uns bitte per E-Mail als PDF-Datei. 
    per Post: Bitte kein Original-Foto, keine Mappen und Hefter, sondern nur den INHALT Ihrer Bewerbungsmappe senden. Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Ergebnis gern per E-Mail an: info@personal-schuh.de 
     
    Wir weisen darauf hin, dass die Kosten zur Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch, insbesondere Reisekosten, sowohl durch uns, als auch durch den vermittelten potenziellen Arbeitgeber nur dann erstattet werden, wenn eine vorherige ausdrückliche Kostenzusage durch uns erfolgt. Andernfalls können diese Kosten leider nicht erstattet werden.